TITLE_ARTICLE

TITLE_ARTICLE



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  Magazin

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Warmup für Gitarre: Chromatische Tonleiter

Autor: Jakob Bysewski

Du bist Gitarrist und möchtest dich verbessern? Du hast schon von "kontinuierlichem" Üben gehört, hast aber noch keine Vorstellung wie du das machen sollst? 8 Stunden am Tag hat kein Durchschnittsmusiker Zeit; wie kannst du deine Zeit also effektiv nutzen? Hier ein kurzer Workshop mit einfachen Gitarren-Übungen für zwischendurch...



Gitarrenspiel: Technik Üben - Nr1: Aufwärmen

Gitarrespielen ist nicht schwer, aber ab einen gewissen Level wird es schwer große Fortschritte bei angemessenem Zeiteinsatz zu erreichen...

Üben, üben, üben!
Es klingt einfach, ist es aber nicht. Üben ist nicht gleich üben, denn man kann 4 Stunden am Tag "rumklimpern" und doch nicht vorankommen oder 2 Stunden am Tag effektiv nutzen.

Bevor es ans Üben geht, sollte man sich auch beim Gitarrenspiel erstmal aufwärmen. Positiver Nebeneffekt ist, dass man die Aufwärmübungen gleich dazu nutzen kann, seine Technik zu verbessern!

Chromatische Tonleiter
Die chromatische Tonleiter ist die Halbtonleiter, das heißt alle 12 Töne, die es in unserem temperierten Tonsystem gibt, werden nacheinander gespielt.

Code: Alles auswählen
E||---------------------------|---------------------------|---------------------------|
B||---------------------------|---------------------------|---------------------------|
G||---------------------------|---------------------------|---------------------------|
D||---------------------------|---------------------------|--0----1----2----3----4----|
A||---------------------------|--0----1----2----3----4----|---------------------------|
E||--0----1----2----3----4----|---------------------------|---------------------------|



  |---------------------------|----------------------0----|--1----2----3----4----5----|
  |----------------------0----|--1----2----3----4---------|---------------------------|
  |--0----1----2----3---------|---------------------------|---------------------------|
  |---------------------------|---------------------------|---------------------------|
  |---------------------------|---------------------------|---------------------------|
  |---------------------------|---------------------------|---------------------------|



  |--6----7----8----9----10----|--11----12----------------||
  |----------------------------|--------------------------||
  |----------------------------|--------------------------||
  |----------------------------|--------------------------||
  |----------------------------|--------------------------||
  |----------------------------|--------------------------||


Wichtig ist hierbei, das es erstmal NICHT auf Geschwindigkeit ankommt! Je langsamer du anfängst, desto besser eigentlich. Fange an, indem du jeden Ton zunächst 4x spielst. Beim zweiten Durchgang dann 3x, dann 2x, dann 1x.

Also so:
Code: Alles auswählen

E||----------------------|----------------------...
B||----------------------|----------------------...
G||----------------------|----------------------...
D||----------------------|----------------------...
A||----------------------|----------------------...
E||--0----0----0----0----|--1----1----1----1----...


Besonders wichtig ist außerdem, das deine Finger IMMER auf den Saiten liegen. Besonders diese Übung ist eine gute Gelegenheit sich eine "wirtschaftliche" Fingertechnik anzueignen.

Eine weitere Übung mit der chromatischen Tonleiter findet in der fünften Lage statt:
Code: Alles auswählen

E||----------------------|----------------------|----------------------|
B||----------------------|----------------------|----------------------|
G||----------------------|----------------------|----------------------|
D||----------------------|----------------------|--5----6----7----8----|
A||----------------------|--5----6----7----8----|----------------------|
E||--5----6----7----8----|----------------------|----------------------|



  |----------------------|----------------------|--5----6----7----8----||
  |----------------------|--5----6----7----8----|----------------------||
  |--5----6----7----8----|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||


Diese Töne spielst du nun rauf und runter! Dabei auf minimale Fingerbewegungen achten, d.h. jeder Finger bleibt so lange liegen, bis er auf die nächste Saite _muss_, weil er "gebraucht wird"! Das ist eventuell erstmal etwas ungewohnt, aber dafür eine umso bessere Übung!

Spiele diese Übung mit allen möglichen Fingersätzen (Zeigefinger=1 im 5. Bund):
1) 1-2-3-4
2) 4-3-2-1
3) 1-3-2-4
4) 1-4-2-3
5) 4-1-2-3
6) 4-1-3-2
7) 3-1-4-2
8) 2-4-2-1
...
Sobald du dieses beherscht, wechsle beim Richtungswechsel die Fingersätze. Steigere dieses, indem du bei jedem Saitenwechsel einen anderen Fingersatz benutzt!
Denke dir noch weitere Fingersätze aus!

Spiele nun diese Übung ausschließlich mit HammerOn's!
Code: Alles auswählen

E||----------------------|----------------------|----------------------|
B||----------------------|----------------------|----------------------|
G||----------------------|----------------------|----------------------|
D||----------------------|----------------------|--5h---6h---7h---8----|
A||----------------------|--5h---6h---7h---8----|----------------------|
E||--5h---6h---7h---8----|----------------------|----------------------|



  |----------------------|----------------------|--5h---6h---7h---8----||
  |----------------------|--5h---6h---7h---8----|----------------------||
  |--5h---6h---7h---8----|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||


Versuche auch hier verschiedene Fingersätze (gerade die, die nicht sofort "flutschen")!

Oder als PullOff's:
Code: Alles auswählen

E||--8h---7h---6h---5----|----------------------|----------------------|
B||----------------------|--8h---7h---6h---5----|----------------------|
G||----------------------|----------------------|--8h---7h---6h---5----|
D||----------------------|----------------------|----------------------|
A||----------------------|----------------------|----------------------|
E||----------------------|----------------------|----------------------|



  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |----------------------|----------------------|----------------------||
  |--8h---7h---6h---5----|----------------------|----------------------||
  |----------------------|--8h---7h---6h---5----|----------------------||
  |----------------------|----------------------|--8h---7h---6h---5----||


Hinweis!
Es ist ausgesprochen wichtig, sich bei diesen Übungen NICHT ZU VERKRAMPFEN! Ein verkrampftes Spielen dieser Übungen kann relativ schnell zu unangenehmen Sehnenscheidenentzündungen führen. Wenn es ein wenig weh tut ist's nicht schlimm, dann aber lieber ein paar Tage zurücknehmen. Dieser "Fingermuskelkater" ist ein Beweis für die Wirkung dieser Übung...




BBcode für diesen Artikel:


HTML-Code mit Link zu diesen Artikel:
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   Delicious     


 

Gitarre lernen
cron




Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group