Capella-Software - Thema anzeigen

Capella-Software - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite [1], 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Capella-Software
BeitragVerfasst: 20.12.2006 10:20 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2002 11:36
Beiträge: 74
Wohnort: Bonn
Gibt es bereits ein Forum, wo Nutzer von Capella Ihre Ideen austauschen?
Hat jemand Interesse, an ein solches Forum?

_________________
Martin Packham, Bonn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2006 10:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
Warum nicht hier???

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2006 12:17 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2002 11:36
Beiträge: 74
Wohnort: Bonn
Sehr gerne, aber ich will nicht ins Leere reden . . . Gibt es jemand, der Capella benutzt und gerne Probleme, Erfolge, Wünsche an Capella u.s.w. diskutieren möchte?

_________________
Martin Packham, Bonn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2006 15:50 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
Noch nicht konkret, es gibt aber so viele Leute hier, daß sich da auch wer findet. Ganz bestimmt.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2006 09:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
Es gibt definitiv diverse Capella Nutzer hier, meist sind das Leute die eher aus dem klassischen Bereich kommen. Die haben sich leider in letzter Zeit eher zurückgezogen...

Aber schau mal in der Suche:
http://www.2sound.de/suche.php?search_string=capella

Gruß, Dave

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2006 09:21 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2005 22:57
Beiträge: 100
Wohnort: Remagen
Ich benutze Capella!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Capella-Fan seit Anbeginn
BeitragVerfasst: 21.12.2006 09:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2000 15:53
Beiträge: 577
Wohnort: Wieselburg (Niederösterreich)
Ich arbeite mit Capella schon seit der Zeit, als die Software noch unter DOS lief und "Allegro" hieß. Dann folgte die Umbenennung in "Capella", und Schritt für Schritt wurde Capella windowstauglich. Ich habe alle Updates seither mitgemacht bis zur heutigen Version.
Daneben verwende ich Capella-Scan (Notenscan), Capriccio (Sequenzer), Media Producer (Umwandlung von Formaten).

Ich bin sehr zufrieden mit der Software. Versuche mit anderen Notationsprogrammen (Finale, Finale Notepad, Sibelius, Forte) habe ich meistens nicht lange durchgehalten, denn wenn es mal schnell gehen muss, greift man wohl auf das vertraute Programm zurück.

Gewisse Funktionen des Programms benutze ich fast im Schlaf, für knifflige Aufgaben muss ich allerdings auch einige Zeit aufwenden. Es gibt sehr gute Scripts, die man einbinden kann, und auch Angebote von fertigen Capella-Dateien im Internet.

Kann mir gut vorstellen, mich an einem Sachgespräch über Capella zu beteiligen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2006 16:00 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2002 11:36
Beiträge: 74
Wohnort: Bonn
Na, prima!
Was man hier diskutieren könnte:
Was machst Du mit Capella? Welche "Werke" hast Du erfasst?
Hast Du ein Problem? Vielleicht weiss jemand eine Lösung.
Welche Funktionalität hättest Du gerne in einer zukünftigen Version von Capella?
Irgendwelche Tips oder Kniffe, die nicht in der Literatur stehen?
Ich fange gleich an mit was ich mit Capella mache . . .

_________________
Martin Packham, Bonn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2006 16:21 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2002 11:36
Beiträge: 74
Wohnort: Bonn
Was ich mit Capella mache?

ich bin Amateur-Pianist und Bratscher in Kammermusik-Gruppen und im Orchester, MHD überschritten (Rentner) und ich arbeite mit Begeisterung mit Capella seit jahren. Meistens geht es darum, Stimmen für andere Instrumente schnell zu erstellen oder zu transponieren. Etwa eine Posaunen-Stimme in einer Mozart-Kantate für Viola einzurichten oder ein Lied tiefer zu setzen.

Zwei komplette "Projekte" habe ich gemacht:

Eine eigene "Utext"-Ausgabe einer Suite von Bach, aus einer Faksimile der Originalhandschrift. Damals gab es kein Urtext auf dem Markt, nur ziemlich phantasievolle interpretative Bearbeitungen, die mir nicht gefallen haben. Meine Bearbeitung folgt soweit deutlich Bach's Text ohne Zusätze. Sie habe ich nicht veröffentlicht, da inzwischen Urtext-Ausgaben erhältlich sind, sogar kostenlos im Internet.

Eine Version von Rheinbergers "Abendlied" für Streichsextett, siehe http://icking-music-archive.org/ByCompo ... berger.php
Unser Orchester wollte diese Version und wir haben sie im Konzert mit Erfolg vorgespielt; das Stück ist zwar kurz aber sehr reizvoll und machte eine nette kleine Zugabe.

_________________
Martin Packham, Bonn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2006 16:34 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2002 11:36
Beiträge: 74
Wohnort: Bonn
Ein Problem, das mich zur Zeit beschäftigt:

Ich möchte eine oder mehreren Seiten nur mit Text in den Noten einbinden. Zum Beispiel, ein Titelblatt, Inhaltsangabe, Einführung, Anmerkungen zum Schluss, oder eine 'leere' Seite evtl. mit einer Angabe wie "Diese Seite is absichtlich leer". Letzteres ist erforderlich wenn der folgend Satz auf einer linken Seite plaziert sein soll, um den Blattwechsel zu erleichtern.

So weit ich bis jetzt erkenne konnte, macht Capelle dieses nicht. Jede neue Seite hat automatisch ein Notensystem.

Ich habe eine Zwischenlösung gefunden: die "leere" Seite hat ein System mit einem Ton oder Pause, der die Eigenschart "ohne Wert" besitzt. Die Farbe der Noten und Notenlinien ist auf weiss gesetzt. An dem einen Ton ist der benötigte Text-Kasten angehängt.

Aber:
1. Ist die Taktnumerierung eingeschaltet (bei mir immer), erscheint sie unerwunscht auf der Seite mit dem Text. Ich habe noch keinen Weg gefunden, die Farbe der Takt-Numerierung zu ändern.
2. Die Lösung ist eine "Murks".

Hat jemand eine bessere Idee?

_________________
Martin Packham, Bonn


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite [1], 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group