Gage / Einnahmen ohne Rechnung versteuern, z.B. Sammelgeld. - Thema anzeigen

Gage / Einnahmen ohne Rechnung versteuern, z.B. Sammelgeld. - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.04.2010 21:12 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 29.04.2010 21:01
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

ich sitze gerade an meiner Einkommensteuererklärung für 2009 an der "Anlage G". Ich hab bereits in den letzten Jahren ein paar Eur an Band Einnahmen als Kleinunternehmer ohne USt angegeben. Nun haben wir im letzten Jahr ein paar Gigs gespielt, wo wir Einnahmen ohne Rechnung entgegen genommen haben, quasi Sammelgeld, mit dem Hut, und ähnlich. Es gibt also weder Gastspielvertrag noch Rechnung, da das Geld nicht unmittelbar vom Veranstalter ausgezahlt wurde, sondern eher von den Gästen.
So, wie gebe ich diese Einnahmen beim Finanzamt richtig an?
Wie machen das z.B. Straßenmusiker, die ihren Hut auf die Sraße stellen. Da stellt man ja keine Rechnung aus?
Einfach angeben "Einnahme ohne Rechnung", oder wie?

Würd mich sehr über eine Antwort - wenn auch natürlich unverbindlich - freuen.

Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.04.2010 22:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
Es stellt sich immer die Frage ob die Einnahmen überhaupt hoch genug sind, die Ausgaben (Instrumente, Fahrtkosten etc) zu decken.
Grundsätzlich kann man da aber immer beim Finanzamt anrufen. Die Jungs sind da meiner Erfahrung nach immer ziemlich hilfsbereit. Am besten dann noch Name und Datum aufschreiben, dann bist Du auf der sicheren Seite (wenn es Stress gibt kannste immer sagen, ich habe das auf Hinweis von Herrn Sowieso am {DATUM} so gemacht).

Gruß, Dave

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.04.2010 22:19 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 29.04.2010 21:01
Beiträge: 3
Hi Dave, danke für den Tip, werde ich dann wohl auch mal machen. Aber da müsste es ja eigentlich schon sowas wie einen "Standard" geben. Ich meine, ich bin da sicher nicht der Erste und Einzige. Das Finanzamt sollte ja froh sein, dass Leute freiwillig ihre Einnahmen solcher Art angeben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.04.2010 22:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
m2010 hat geschrieben:Hi Dave, danke für den Tip, werde ich dann wohl auch mal machen. Aber da müsste es ja eigentlich schon sowas wie einen "Standard" geben. Ich meine, ich bin da sicher nicht der Erste und Einzige. Das Finanzamt sollte ja froh sein, dass Leute freiwillig ihre Einnahmen solcher Art angeben.


Bestimmt im Zweifelsfall einfach mit angeben... Ich hab da keine Ahnung von, hab 'nen Steuerberater, der das macht

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.04.2010 10:30 
Offline
Amtlich unterwegs

Registriert: 24.06.2005 18:39
Beiträge: 683
Wohnort: Bielefeld
Willkommen im Forum Smile

Ist es als Einzelunternehmer oder sozusagen als Bandmitglied, welches auch noch die Gagen teilen muß ?

a) unter Zeile 4 als Gewinn bzw. Zeile 8 als Mitglied einer etwaigen GbR (Mitunternehmer)

Wie gesagt ergibt sich ja der Gewinn erst aus Ertrag ./. Kosten. Das dürfte ja recht gering sein, teils noch 2-stellig ?

Ich würde es als freiwilliges Entgelt sehen, wenn der Hut unter den Zuschauern herumgeht & Jemand "spendet"

Anders sieht es wohl bei ALG II aus, das sind Zusatzeinnahmen über Hartz IV hinaus, das als Einkommen gilt & ALG II aus Nebentätigkeit mindern könnte, fällt aber wohl unter Geringfügigkeit

_________________
PA, Lights, Backline-Rental
§ 19,1 USTG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.04.2010 12:51 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 29.04.2010 21:01
Beiträge: 3
Hi und danke nochmal,
@slaytalix: Also, es handelt sich nicht um eine GbR und ich rechne hier auch nur für mich, bzw. für meien Anteil, nicht für den der Band/Bandmitglieder. Na klar, ist das so gesehen eine freiwillige Angabe. Aber nun, ich mach ja auch Angaben zu Ausgaben, da bin ich dann auch so fair und gebe diese eigentlich nicht nachvollziehbaren Einnahmen gerne mit an. Aber genau um dieses "nicht nachvollziehbare" geht es mir ja. Es steht auf keinem Papier, basier sozusagen auf Vertrauen. Mir sagte zuletzt einer, Einnahmen muss ich nicht nachweisen, das FA wäre sozusagen froh über jede freiwillige Angabe, bei Ausgaben ist das wichtiger. Ich möchte halt nur "etwas" Sicherheit, ohne gleich meine Ausgaben wegen eines Steuerberaters zu verdoppeln zwinkernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2011 10:42 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 14.03.2011 18:04
Beiträge: 3
das beste ich wohl doch, sich in bar auszahlen zu lassen, ohne den ganzen papierkram breit grinsend


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2011 14:35 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
sonja93 hat geschrieben:das beste ich wohl doch, sich in bar auszahlen zu lassen, ohne den ganzen papierkram breit grinsend

Das ist Betrug. Will mich nicht als Bademeister aufspielen, aber Du schadest anderen und letztendlich auch Dir selber.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2011 14:06 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2006 21:09
Beiträge: 1373
Wohnort: NRW (Niederrhein)
hallygally hat geschrieben:...Das ist Betrug. Will mich nicht als Bademeister aufspielen, aber Du schadest anderen und letztendlich auch Dir selber.

Oder man nennt es Steuerhinterziehung. Wenns mal rauskommt - viel Spass mit dem Fisenanzamt und den Strafverfolgungsbehörden Smile

Htp_big_M

_________________
Wenn Du glaubst an der DNA des perfekten Sounds angekommen zu sein, fällt Dir die Watte aus den Ohren.
VISIT: http://www.myspace.com/henkdelatra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2011 16:34 
Offline
Kistenschlepper

Registriert: 31.05.2011 00:24
Beiträge: 60
Wohnort: Werder
Ist zwar schon etwas älter aber falls doch mal jemand hier nachliest und es aktuell braucht.

Verbuchen kannst du sowas als Kleinunternehmer mit EÜR immer mit Eigenbeleg über Kasse. 1000 Kasse an 8195 (oder wie du das gliederst) sonstige Erlöse Kleinunternehmer/USt.frei bei SKR03. Ich würde dies noch, der besseren Übersicht halber, gegenüber Erlösen mit Rechnug abgrenzen aber unbedingt nötig ist das nicht.

Dave
so eine Auskunft am Telefon mit Namen notieren - gilt nur noch für steuerberatende Berufe - sprich Steuerkanzleien. Der einfache Bürger kann sich auf Auskünfte durch Finanzbeamte nicht mehr berufen. Hierfür gibt es seit beinahe zwei Jahren nur noch die Möglichkeit der "rechtsverbindlichen Auskunft" - schriftlich und kostenpflichtig.

Else


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group