Hörbeispiele Bewertung (Epochen Renaissance bis Romantik) - Thema anzeigen

Hörbeispiele Bewertung (Epochen Renaissance bis Romantik) - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, [2], 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.04.2007 15:15 
Offline
Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007 12:37
Beiträge: 17
@ Dave

Danke für Deine Stellungnahme und die Ratschläge!

Endlich einmal ein Forum, wo auf meine Anfrage konkret eingegangen, und nicht gleich auf den Hörbeispielen herumgehackt oder sonstiger Blödsinn wie "Dies ist ein Damenimitator" geschrieben wird.

Als überarbeitete Homepage überlege ich eine Mischung aus Folgenden zu erstellen:

Ida Aldrian
Jürgen Michelbacher
Maria Erlacher

Bei den Aufnahmen hast Du übrigens richtig bemerkt, dass die Singstimme mit einem Camcorder (Hi-8) aufgezeichnet wurde.

Eine detaillierte Beschreibung, wie wir die Hörbeispiele erstellt haben, findest Du übrigens im Tamino-Klassikforum oder auf Vioworld.de.

Auch den bisherigen musikalischen Werdegang (Ausbildung, Auftritte usw.) kannst Du dort nachlesen.

Für neue Aufnahmen, ausgenommen ich finde erschwingliche Tonstudios, hätte ich Klavierauszüge (für Aufnahmen mit echtem Klavier) oder auch die Möglichkeit, auf Taschenpartituren (Orchestersätze) der Kunstuni Graz zuzugreifen.

Im Falle des "Orchestereinsatzes" (bspw. Halion) müssten dann aber im Programm fürs Mastering teilweise bis ca. 20 Stimmen verwaltbar sein. (Bei CUBASE SX 3 sind es, soweit ich bisher feststellen konnte, 16 Stimmen)

Bisher wurden die Partituren mit Capella 2004 erstellt (wobei teilweise Notenaussetzer zu verzeichnen sind -> Stimmenanzahl ?) und über die Midi-Kanäle die SF2-Files gelegt, sowie die Begleitstimme während des Abspielens als WAV aufgezeichnet.

Abgesehen von der derzeit spärlichen Ausstattung für die Aufnahme und des Verfahrens für die Begleitstimme bildet eine große Fehlerquelle auch das Versehen der Aufnahmen mit räumlichen Effekten (Konzertsaal).

Bei Fehldosierungen geht hier auch eine Menge an Originalität der Stimme verloren. Vergleiche einmal die "künstlich" erstellten ("Ave Maria", "Weiche Wotan", "Zauberflöte") mit den Liveaufnahmen ("Lindenbaum", "Träume" und inzwischen auch "Allmächtge Jungfrau" - aus dem Videomaterial extrahierte Tonspur).

_________________
mfG,

Christian Höfer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.04.2007 22:43 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2003 11:05
Beiträge: 46
Wie schon in einigen anderen Foren wird nun Ingrid Höfer auch hier vorgestellt und die Antworten auf ihren Gesang sind hier nicht anders.

Ich verstehe nicht, warum Herr Höfer nicht mal zunächst eine anständige Webseite mit guten Fotos und Hörproben macht, bevor er es der Öffentlichkeit präsentiert. So ist es doch abschreckend, er tut seiner Frau damit keinen Gefallen, im Gegenteil. Aber das haben ihm ja auch schon dutzend andere User gesagt.

Gruß

_________________
di-voce


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2007 23:09 
Offline
Semi-professional

Registriert: 08.12.2004 01:12
Beiträge: 293
Wohnort: NRW
ich werde mich nicht mit Anmerkungen zur Aufnahmetechnik oder der Homepage aufhalten - sondern direkt zum Punkt kommen:

alles natürlich meine Meinung, man nehme davon an, was man will:

die Stimme an sich hat wahrscheinlich ein gewisses Potential, klingt aber gar nicht gut, weil sie z. T. einfach sehr fett und druckvoll geführt wird. Andauernd werden Vokale verfärbt ("Zum Loiden bin ich auserkoren" / "Donkel" / "Nocht").

Dazu kommt, dass das ausgewählte Repertoire wirklich völlig lächerlich ist:
man kann doch nicht ernstlich Erda (Kontra-Alt) und Königin der Nacht (Koloratursopran, hohe Tessitura) singen. Entsprechend klingt es dann auch -Erda wird künstlich abgedunkelt, der Text, wie gesagt, verfälscht ("Woiche, Wotan, woiche"), Portamenti auf JEDEM Konsonant - pseudodramatisch ist das (FLieh Des Ringes FLuch), dazu dem Charakter in keinster Weise entsprechend.
Dagegen die Königin: es heißt "oh zittre nicht" und nicht "oh zitter nicht", aber warum sich mit solchem Kleinkram aufhalten? Die Stimmfarbe passt gar nicht, die Koloraturen klingen unklar und geschmiert - die Töne werden ja gar nicht getrennt, sondern nur geschmiert, auch der Anfang, bei "fromm" hört man den Überdruck (dieses meckrige "Vibrato") - dazu kommt dass das Stück transponiert ist, bei einer solchen Arie eine Unart, weiß man doch um die exponierte Höhe.
Der Lindenbaum klingt vokal nicht gar so sehr daneben wie die Arien, aber die Höhen sind von Schubert sicher nicht so laut gemeint. Ausserdem ist er viel zu schnell - es steht "mäßig" drüber und auch sonst kommt vom komponierten Textinhalt nicht so viel an.

mein Tipp daher - ihre Frau sollte sich wirklich guten Unterricht gönnen - ihr Repertoire von ihrem (neuen) Lehrer einschränken lassen, auf vernünftige und passende Sachen - nicht noch dramatischer singen, als die Stimme wirklich ist und einfach erstmal sängerische Qualität erlangen, statt auf dem vorhandenen Material herumzuhauen.

aber so wie jetzt graust es mir. Da gehen nachher Leute ins Konzert und denken, so wäre es halt, wenn klassisch gesungen wird.
und die, die sich auskennen, können Sie und ihre Frau nicht nur äusserlich (HP und Aufnahmetechnik) sondern auch inhaltlich wirklich nicht einmal ansatzmässig ernst nehmen.

aber Potential ist sicher da - es müsste nur anders kultiviert werden.

liebe Grüße!
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2007 23:23 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2003 11:05
Beiträge: 46
Hallo,

in einem anderen Forum dachte man es sei ein Aprilscherz und es wäre ein Mann der dort singt. Alles wartete auf die Auflösung, doch es war wohl kein Scherz.
Die Stimme dieser Dame ist technisch nicht. wie soll man sagen, naja, ausgebildet. In sämtlichen Fächern tobt sie sich aus, vom Alt bis zum Koloratursopran, aber dann auch wieder dramatisch, einfach unfassbar.
Man könnte meinen sie wär eine Schwester von Foster Jenkyns. Wir kann man so eine Stimme vermarkten wollen, unglaublich.

Das Potenzial nützt überhaupt nicht, wenn sie es nicht einsetzen kann. An dieser Stimme ist überhaupt nichts in Ordnung und ich begreife nicht, dass auch CDs verkauft werden, naja, vielleicht um sich zu amüsieren.

Arme Frau die so vermarktet wird, tut ihr nicht gut, wenn hinter ihrem Rücken gelästert und gelacht wird. Aber ihr ist leider nicht zu helfen.

Viele Grüsse

ouch

_________________
di-voce


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2007 09:44 
Offline
Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007 12:37
Beiträge: 17
@ di-voce

Ich nehme an, Ihr anderer Benutzername war hier schon vergeben.

Es muss auch kein Geheimnis daraus gemacht werden, um welches Forum es sich handelt:

http://www.tamino-klassikforum.at/thread.php?threadid=4898

Und wer sich für noch mehr Einträge von mir interessiert der "google" nach ChrisWunschPC und Vioworld, oder festspiele.de oder .... (Inklusive der schweizer Foren sind es derzeit glaube ich 14!)

Wir können auch gerne den Link zu Ihrem Forum hier posten.


@ ALL insbesondere Busoni's1004

Wie in meinem Eintrag an DAVE ersichtlich, gibt es auf der Homepage "künstlich erstellte" sowie vom Videomaterial des Camcorders extrahierte "Liveaufnahmen".

Keine der Aufnahmen spiegelt jedoch den momentanen Stand der Stimme wieder.

Mangels richtiger Orchesterpartituren zum Zeitpunkt der Aufnahmen mussten wir das uns zur Verfügung stehende Notenmaterial (Klavierauszüge in Form einer Midi-Datei, die in Orchesterstimmen umgewandelt wurden) verwenden.

Inzwischen habe ich die Möglichkeit auf Orchestersätze der Kunstuni Graz zuzugreifen.

Die Geschwindigkeit beim "Lindenbaum", wie bereits erwähnt "Liveaufnahme", könnte an der zu geringen Vorbereitungszeit mit der Pianistin liegen.


Warum tritt man mit solchem Material an die Öffentlichkeit:

Es geht hier lediglich um eine Steigerung des Bekanntheitsgrades meiner Frau und damit verbunden eine Einholung von "brauchbaren Ratschlägen" was am derzeit Präsentierten verbessert werden könnte.

Und Foren, sofern die Diskussion sachlich und nicht am Thema vorbei verläuft, stellen für mich eine ideale Möglichkeit des Erfahrungsaustausches dar.

Wie bereits erwähnt:
Mit der Seite soll nicht der Eindruck vermittelt werden, "Hier kommt die neue Diva!"

Und warum ist dieses Tonmaterial noch immer im Netz:

Einerseits gibt es Personen, denen die Aufnahmen gefallen (im ERNST!), andererseits bedürfen die neuen Aufnahmen noch "einiger" Arbeit. Es kann sich aber gerne jeder, in dem er (und natürlich auch sie) fallweise die Homepage besucht, über gemachte Änderungen informieren.

Danke an alle, für die bisherigen Vorschläge zur Verbesserung des Internetauftrittes.

_________________
mfG,

Christian Höfer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2007 11:02 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2003 11:05
Beiträge: 46
@Herrn Höfer
Code: Alles auswählen
Und wer sich für noch mehr Einträge von mir interessiert der "google" nach ChrisWunschPC und Vioworld, oder festspiele.de oder .... (Inklusive der schweizer Foren sind es derzeit glaube ich 14!)

Ich glaub' s nicht, in 14 Foren und überall die selben Antworten, so auch in meinem eigenen Forum....
Code: Alles auswählen
Warum tritt man mit solchem Material an die Öffentlichkeit:

Es geht hier lediglich um eine Steigerung des Bekanntheitsgrades meiner Frau und damit verbunden eine Einholung von "brauchbaren Ratschlägen" was am derzeit Präsentierten verbessert werden könnte.

Bekannt dürfte Frau Höfer inzwischen sein und Ratschläge Herr Höfer, sind genug gegeben worden, auch in persönlichen Mails.....gute, ernstgemeinte Ratschläge von professionellen Sängern, Gesangslehrern.
Code: Alles auswählen
Einerseits gibt es Personen, denen die Aufnahmen gefallen (im ERNST!)


Ehrlich Herr Höfer, solche Aufnahmen stellt man nicht online, man sucht sich außerhalb der Foren Rat bevor man eine CD davon macht und sie verkauft.

Code: Alles auswählen
Und Foren, sofern die Diskussion sachlich und nicht am Thema vorbei verläuft, stellen für mich eine ideale Möglichkeit des Erfahrungsaustausches dar.


Am Thema vorbei sind die Diskussionen mit Sicherheit nicht, doch auch in 14 Foren kann man nicht anders antworten als auch hier. Wenn es NUR um die Technik der Aufnahmen geht, gibt es Studios, die in solchen Fällen gut beraten. Doch dann ist ein Widerspruch da, der Bekanntheitsgrad von Frau Höfer wird dann leider nur negativ bewertet.

Gruß

_________________
di-voce


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2007 13:19 
Offline
Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007 12:37
Beiträge: 17
@ di-voce

auch in 14 Foren kann man nicht anders antworten als auch hier


Nicht ganz, denn hier, soweit meine bisherigen Erfahrungen, finden wir vorallem die Aufnahmeprofis, während bspw. auf festspiele.de oder tamino-klassikforum eher Hörer, SängerInnen oder Musiker vertreten sind.

Berücksichtige ich jetzt noch (meist positive) Rückmeldungen bei bisherigen Auftritten, ergibt dies ein recht genaues Bild, wie die künftige PR-Arbeit gestaltet werden muss.

Sie brauchen sich auch keine Sorgen machen, dass über Ihre Meinung, als erfahrene Künstlerin, hinweggesehen wird. Wie bereits mehrfach mitgeteilt, werden, ich nenne sie wieder "brauchbare Verbesserungsvorschläge", dankend angenommen.

_________________
mfG,

Christian Höfer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2007 13:34 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2003 11:05
Beiträge: 46
Berücksichtige ich jetzt noch (meist positive) Rückmeldungen bei bisherigen Auftritten, ergibt dies ein recht genaues Bild, wie die künftige PR-Arbeit gestaltet werden muss.

Sie brauchen sich auch keine Sorgen machen, dass über Ihre Meinung, als erfahrene Künstlerin, hinweggesehen wird. Wie bereits mehrfach mitgeteilt, werden, ich nenne sie wieder "brauchbare Verbesserungsvorschläge", dankend angenommen.


@Herr Höfer,
für künftige PR-Arbeit sollte man zunächst mal das verbessern, wofür PR gemacht werden soll. Sie können doch nicht das Pferd von hinten aufzäumen.
Es ist doch erst mal wichtig, dass die Stimme von Frau Höfer grundlegend verbessert wird, dass man dann PR-Arbeit leisten kann.

Gruß

_________________
di-voce


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2007 13:57 
Offline
Zuschauer
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007 12:37
Beiträge: 17
@ di-voce

Lehrer können sehr hartnäckig sein!

Aufgrund bisheriger Rückmeldungen, insbesondere auch Ihrer, werden die entsprechenden Veränderungen beim Internetauftritt durchgeführt werden.

Zufrieden ?

_________________
mfG,

Christian Höfer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2007 14:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 18:18
Beiträge: 1764
Wohnort: Hamburg
Sehr scharf formulierte Kritik, offensichtlich nach vorausgehenden Auseinandersetzungen anderswo, aber wenn man die Polemik abzieht leider in der Sache richtig.

Gruß Tommok


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, [2], 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group