HARLEY BENTON HBB600TBK - Thema anzeigen

HARLEY BENTON HBB600TBK - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, [2]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 22.04.2007 18:20 
Offline
Anfänger

Registriert: 30.03.2007 12:19
Beiträge: 36
Dave hat geschrieben:
Die Produkte von Harley Benton sind unschlagbar!


Naja, zu den Bässen kann ich nicht viel sagen, aber alle Gitarren (E- und A) die ich bisher von Harley Benton gehört habe klangen grauselig...

Gruß, Dave



trifft auf die bässe nicht zu:

ordentliches material für quasi geschenkt!

ABER:

direkt neue saiten, komplett setupen lassen und eventuelle "überstände" abfeilen!
die verarbeitung ist schlecht... aber wen interessierts! kann man ja selbst korrigieren!


ansonten: ne klare empfehlung wenn man nicht unbedingt auf nasalen sound steht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 24.04.2007 12:16 
Offline
Semi-professional

Registriert: 11.04.2007 18:35
Beiträge: 303
Wohnort: München
Hi,

ich habe mir zu Weihnachten 2005 den HBB 5000 geschenkt, einen aktiven Fünfsaiter. Die mitgelieferten Saiten waren Schrott, darum gleich was Gescheites drauf! Dann, mit einer Menge Einstellarbeit, klang er auch sehr oktavrein, also auch gut zum Spielen in den höheren Lagen geeignet (und in dem Jazz-Duo mit meiner Frau - guckst Du http://www.dissona.de - mache ich das auch andauernd).

Dann spiele ich damit noch in einer Rock-Coverband (Creed, Nickelback und Konsorten), und das passt echt nicht schlecht, schön fetter SOund auf der tiefen H-Saite. Bespielbarkeit, Grundsound und Verarbeitung sind echt okay, für EUR 325,- sogar richtig toll. Schlecht sind lediglich die Mechaniken, das Stimmen ist echt eine Kunst. Andererseits verstimmt er sich auch so gut wie nie. Und er sieht auch klasse aus! Leider haben sie ihn aus dem Programm genommen, keine Bilder mehr verfügbar.

Zwischenzeitlich hat der Blend-Regler für den Mix zwischen den beiden PUs mal die Grätsche gemacht, wurde im Rahmen der Gewährleitung kostenlos ausgetauscht. Seitdem rockt er wieder!

Viele Grüße
Jo

_________________
Johannes Komarek
Mix4Munich
PA-Rental - Mix4Munich
Workshops - Theoretisch und praktisch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 10.05.2007 16:02 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 10.05.2007 15:38
Beiträge: 4
Hey Boys n´ Girls,

hatte auch schon mal wer nen Akustik Bass von Harley Benton in der Hand? Wollte mir vielleicht den HARLEY BENTON HBB30 NT LH kaufen (LH meint den für Linkshänder, ist wohl das gleiche wie die billige Rechtshänderversion).

Hat schon jemand Erfahrungen mit den Akustik Bässen von Harley Benton?


Liebe grüße, Thilo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 19.05.2007 19:20 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2006 19:53
Beiträge: 95
Wohnort: Lüneburg
Hallo Thilo!

Ich hab mir vor ein paar Tagen den Harley Benton HBB-400 CE NT Akustikbass zugelegt! Er hat 222€ gekostet und in dieser Preislage findet man eigentlich nichts vergleichbares.
Der Bass klingt akustisch gut, ist sehr sauber verarbeitet, kam gut eingestellt und mit D'Addario-Saiten zu mir. Leider haben die Thomänner E-Bass-Saiten aufgezogen, ob die das wohl immer so machen? Auf jeden Fall glaube ich kann ich aus dem Bass mit richtigen Phosphor-Bronze-Saiten noch eine Menge an Lautstärke und Sound rausholen.
Nun zum negativen:
Der Piezo ist unausgeglichen, die tiefe E-Saite ist im Vergleich zu den anderen Saiten viel zu leise, außerdem sitzt die Stegeinlage zu locker in der Stegtasche (heißt das so?) sodass es bei einigen tönen zu scheppern kommen kann. Während sich letzteres noch leichter beheben lässt, ist die Sache mit dem Piezo ärgerlich! Ich probiere jetzt nur den Tonabnehmer umzutauschen, weil ich den Bass unbedingt behalten will! Wer weiß was ich bekomme wenn die den ganzen Bass umtauschen!

Zu dem günstigeren Modell kann ich nicht viel sagen, die Serie hat gute Kritiken in der Gitarre & Bass bekommen. Für 160 € nen Kauf Wert! Ansonsten 30 Tage....

mfg - sgt_pepper

_________________
"Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch." - Goethe

Meine Seite

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 20.05.2007 13:28 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
sgt_pepper hat geschrieben:Ich probiere jetzt nur den Tonabnehmer umzutauschen, weil ich den Bass unbedingt behalten will! Wer weiß was ich bekomme wenn die den ganzen Bass umtauschen!

Da bin ich ja mal gespannt, ob das funktioniert. schreib uns mal darüber.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 21.05.2007 17:37 
Offline
Kistenschlepper
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2006 19:53
Beiträge: 95
Wohnort: Lüneburg
hallygally hat geschrieben:
sgt_pepper hat geschrieben:Ich probiere jetzt nur den Tonabnehmer umzutauschen, weil ich den Bass unbedingt behalten will! Wer weiß was ich bekomme wenn die den ganzen Bass umtauschen!

Da bin ich ja mal gespannt, ob das funktioniert. schreib uns mal darüber.


Schade schade, es geht leider nicht! Ich muss jetzt den kompletten Bass umtauschen....
Die arme Postfrau....

Naja ich hab aber schonmal nen Verbesserungsvorschlag weitergegeben, vielleicht ziehen die ja in Zukunft richtige Akustigbass-Saiten auf... mal sehen!

mfg - sgt_pepper

_________________
"Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch." - Goethe

Meine Seite

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 04.12.2007 11:06 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 04.12.2007 10:46
Beiträge: 2
Hallo Jungs,

bin auf eure Diskussion gestossen, nachdem ich den HBB600 im Online-shop gesehen hatte. Meiner Meinung nach konnte ein 6-Saiter für 169€ nichts sein.
Habe vor ca. 12 Jahren mit dem Bass-spielen aufgehört, war vorher Live- und Studio-Musiker. Meine Bässe damals waren:
- Status mit Graphit-Hals
- MV Pedulla
- Spector Fretless
Alles 4 Saiter. Aus persönlichen Gründen habe ich mit dem Spielen aufgehört und Alles verkauft.
Jetzt wollte ich wieder anfangen, da mir etwas in meinem Leben gefehlt hatte (komisch, oder?).
Warum nicht gleich mit einem 6-Saiter, muss sowieso bei "null" wieder anfangen (dachte ich).
Hatte nun in München alle Musikgeschäfte abgeklappert und festgestellt, dass es verdammt wenig 6-Saiter zu bezahlbaren Preisen gibt. Was, wenn mich die Spiel-Lust wieder verlässt?
Im Internet wurde ich dann auf den Harley Benton HBB600 aufmerksam.
Durch dieses (und ein weiteres) Forum habe ich dann den Schritt gewagt und mir den Bass bestellt. Ist ja kein Risiko, 30 Tage Rückgaberecht. Ich muss sagen, Hut ab vor der Firma! Bestellung, Kontakt, Service, alles opti!
Und dann kam der Bass nach nur 2 Tagen!
Perfekt verpackt, da kann beim Transport nichts schief gehen.
Nach dem Auspacken war klar, die Chinesen haben dazugelernt. Habe keinerlei Fehler finden können.
Sogar die Saiten sind super und richtig aufgespannt. Hatte mir schon vorsorglich d'Addario besorgt, die hebe ich aber jetzt auf und hoffe, dass Sie genauso gut sind wie die orginalen Saiten!
Spiele den Bass über Line6 ToneportGX und Apple MacBook.
Ich hatte noch niemals einen Bass, der so gut bespielbar ist, trotz 6-Saiten! Alles optimal eingestellt, super zu Stimmen, einfach auspacken und loslegen.
Sound ist ok bis super, für den Preis von 169€ unglaublich!
Bin total begeistert, das merkt man warscheinlich.
So, muss jetzt wieder bischen spielen...
Mr Green


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 29.04.2008 10:41 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 27.04.2008 22:21
Beiträge: 2
Hallo miteinander,ich hab mir ein en HB 5-Saiter zugelegt, da ich eine preiswerte frettless Kiste brauchte. Abgesehen von einem Satz vernünftiger Saiten vom Onkel T und ein wenig Einstellarbeit bin ich mit dem HB sehr zufrieden. Jeder sollte sich natürlich vor Augen führen, wieviel der HB kostet. Man kann nunmal von einem "Kleinwagen" nicht erwarten, dass er die Leistung vom Formel 1 Renner bringt.

beste Grüsse

onkel tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 29.04.2008 16:14 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 04.12.2007 10:46
Beiträge: 2
Ich bin's wieder.
Habe nun meinen HBB 6-Saiter seit einer Weile und kann meine Erfahrungen mitteilen.
Die am Anfang sehr gute Saitenlage "variiert" zum Teil sehr. Das liegt am sehr lebendigen Holz des Halses. Der arbeitet sehr, will heissen, je nach Temperatur verzieht sich der Hals. Allerdings liegt der Bass auch tagsüber im Auto. Als Service-Techniker der immer unterwegs ist, wäre wohl wieder ein Graphit-Hals besser geeignet.
Die Bünde sind am Rand des Halses nicht richtig geschliffen, d.h. Sie sind so schlecht eingepasst, dass man sich die linke Hand aufreissen kann.
Die Orginal-Saiten sind immer noch gut. Auch sonst gibt es nichts zu meckern.
Für das Geld immer noch empfehlendswert!:dd:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HARLEY BENTON HBB600TBK
BeitragVerfasst: 23.04.2009 18:51 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 23.04.2009 18:37
Beiträge: 1
hallo

ich hab mich auch für diesen 6-seiter interessiert...
nur da ich nicht der größte bin,ist die höhe dieses basses für mich interessant...
das klingt blöd,aber ich wär euch echt dankbar wenn ich das mal nachmessen könnt


im vorraus schon mal danke,
grüße,karlu


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, [2]

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group