Impedanzmessung, BR-tuning - Thema anzeigen

Impedanzmessung, BR-tuning - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, [4]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 07.09.2007 20:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:24
Beiträge: 2167
Wohnort: Kassel / Knüllwald
Danley macht das meiner Meinung nach, um den Lautsprecher frequenzabhängig anders zu laden. Er kann so Lautsprecher einsetzen, die sonst im Einzelstack keinen Tiefbass bringen würden. Seine v2 ist darauf noch optimierter... Da strahlt er auf dem letzten Viertel nochmal mit der Rückseite des Lautsprechers ein.

_________________
Probleme tendieren dazu, wesentlich komplexer zu sein, als sie scheinen.
Und zu jedem dieser komplexen Probleme gibt es eine einfache, saubere Lösung.... die garantiert falsch ist.

http://www.studior.info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 08.09.2007 11:15 
@Hoernli & Simulation

AJ Horn erlaubt, den Ort der Schallmuendung auf der Achse einer akustischen Leitung zu verschieben. Rueck- und Vorkammer (orange Variation) lassen sich analog zu Hornresponse simulieren; das Horn wird zur segmentierten Schalleitung.

Wer hat beide Programme griffbereit und simuliert das Bastelhorn zu Vergleichszwecken (hier gibt es die meisten verfuegbaren Messungen)?

Gruesse
Sven


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 10.09.2007 16:57 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2006 15:10
Beiträge: 197
Wohnort: am Waldrand irgendwo in Niedersachsen
hörnli hat geschrieben:Ich nehme mal das Bastelhorn zum Beispiel. Hier reicht der Viertelwellenresonator von der Sackgasse, am Treiber vorbei, erster Knick, Zweiter-, bis zum Mund. Der Treiber schallt seitlich in das erste Segment, man könnte sagen eine Seitenwand des ersten Segments ist die Membrane.
Soweit ich das Überblicke nehmen bekannte Simulationen zum Bastelhorn das erste Segment des Resonators als Kompressionskammervolumen, und der Hornmund wird am ersten Knick gesehen. Fehlt so nicht ein Drittel der Resonatorlänge?
In schöner Regelmäßigkeit werden Bastelhörner mit tieferer Wiedergabe gemessen als die Simulationen zeigen, Zufall?

Der Trichter beginnt nicht erst nach dem ersten "Knick" - er beginnt aber auch nicht in der "Spitze", weil der Lautsprecher nicht nur hier, sondern "streifend" über einen längeren Weg in Richtung der Trichterachse Schallenergie im ersten Segment abgibt.

_________________
Über Ohren
Mysterium Basskiste
... mein zweitliebstes Hobby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 12.09.2007 20:14 
Offline
Amtlich unterwegs
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2005 03:42
Beiträge: 588
Wohnort: Planet: Erde
Moin,

in einem anderen Forum habe ich aufgeschnappt, daß David McBeans Hornresponse jetzt auch eine Funktion für (Danley) Tapped Horns hat. Ich komme im Moment nicht dazu nachzuschauen mache das aber noch.

Eine Frage die mich gerade bewegt ist, was eigentlich in der Spitze passiert. Schnelle Null, Druck maximal, und das auf einem unendlich kleinen Querschnitt. Da wird wohl die Luft überlastet (Klirr?), und ohne "orangene Luftlastsymmetrierung" die Membrankante malträtiert (Pappfetzen?). Was meint Ihr?

Ziel könnte ein einfach zu bauendes modernisiertes 1*15" Horn sein... optimiert für 4er Stack? Oder braucht man vielleicht doch eine 18" Bestückung um moderne Bassounds spielen zu können? (Gehoppe?)

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 12.09.2007 21:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:24
Beiträge: 2167
Wohnort: Kassel / Knüllwald
Nein, braucht man nicht. Ein 12er tuts auch....

_________________
Probleme tendieren dazu, wesentlich komplexer zu sein, als sie scheinen.
Und zu jedem dieser komplexen Probleme gibt es eine einfache, saubere Lösung.... die garantiert falsch ist.

http://www.studior.info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 16.09.2007 13:50 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2006 15:10
Beiträge: 197
Wohnort: am Waldrand irgendwo in Niedersachsen
hörnli hat geschrieben:Eine Frage die mich gerade bewegt ist, was eigentlich in der Spitze passiert. Schnelle Null, Druck maximal, und das auf einem unendlich kleinen Querschnitt.
...
... die Membrankante malträtiert (Pappfetzen?). Was meint Ihr?

Denk mal darüber nach, wie schnell sich Druckänderungen ausbreiten und setze das in Relation zum Chassisdurchmesser. zwinkernd

_________________
Über Ohren
Mysterium Basskiste
... mein zweitliebstes Hobby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impedanzmessung, BR-tuning
BeitragVerfasst: 16.09.2007 16:47 
Offline
Profi-Mucker

Registriert: 20.04.2004 12:50
Beiträge: 1435
Wohnort: Sindelfingen
Spielt in diese viertel wellen resonanz theorie nicht das mit rein was martin king in seinen sheets zu den Transmisionlines TQWT genannt mit rein ?

hier wird das chassis auf einem viertel der transmissionline montiert und nicht wie sonst üblich am ende.

leider hab ich mri das nie näher angesehen.

HIFI-selbstbau.de und auch im hifi forum evlt auch bei visaton im forum findet man was dazu.

_________________
tschau Forum wer fragen hat emailen
www.tb-audio.de
MUFUProjekt Doku
ARLSMOD
https://www.facebook.com/TbAudioTontech ... ntwicklung
SATLIVE www.take-sat.de die beste Messtechniksoftware


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, [4]

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group