Instrumente im Proberaum versichern - Thema anzeigen

Instrumente im Proberaum versichern - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite [1], 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Instrumente im Proberaum versichern
BeitragVerfasst: 16.07.2010 04:24 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 30.01.2005 16:40
Beiträge: 123
Wohnort: Petershagen bei Berlin
Hallo
Ich habe auf meinem Grundstück neben meinem Wohnhaus ein Nebengebäude in dem ich meinen Proberaum habe und darin natürlich Instrumente, Computer etc. Nun überlege ich, wie diese Sachen zu versichern sind. Normalerweise über eine Hausratversicherung. Aber es heißt ja, dass in der Hausratversicherung auch der Hausrat aus Nebengebäuden desselben Grundstücks versichert ist sofern es sich nicht um gewerbliche/berufliche Zwecke handelt. Und das ist für mich die Frage. Ich bin kein Berufsmusiker, mache das nur als Hobby und habe auch kein Gewerbe angemeldet. Trotzdem bekomme ich aber für manchen Auftritt mit der Band auch Geld und diese Summen werden von mir ja über eine Einnahme-Überschussrechnung auch dem Finanzamt mitgeteilt. Steuerlich angemeldet ist das Ganze also. Handelt es sich nun um einen gewerblichen Zweck oder nicht ? Als ich all die Sachen noch in meinem Haus zu stehen hatte in einem Zimmer hab ich über eine extra Versicherung ja auch nicht nachgedacht, weil ich ja hausratversichert war. Weiß jemand da bescheid ? Will ja nicht unnötigerweise was abschließen, andernfalls könnte es auch bitter sein wenn ich im Schadenfall nix kriege.

Danke
Holger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2010 08:14 
Offline
Anfänger

Registriert: 21.11.2005 16:47
Beiträge: 34
Wohnort: Goettingen
Es gibt spezielle Musikinstrumenteversicherungen, damit sind deine Instrumente (und Equipment, PA, FX usw.) überall versichert, nicht nur im Ü-Raum zwinkernd

Meine habe ich über einen Fairsicherungsladen abgeschlossen, aber du wirst sicher auch bei Google fündig werden zwinkernd

Tschüss

- Ulli -

_________________
Sunburn In Cyprus - Downtempo/Lounge/Pop/Electronic/Dub
Sunburn In Cyprus music site


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2010 18:32 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 30.01.2005 16:40
Beiträge: 123
Wohnort: Petershagen bei Berlin
Ich bin mit diesem Equipment kaum unterwegs, daher lohnt sich eine spezielle Instrumentenversicherung nicht. Die sind nochmal um einiges teurer als eine Hausrat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2010 19:51 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2006 21:09
Beiträge: 1373
Wohnort: NRW (Niederrhein)
hollekubi hat geschrieben:...Trotzdem bekomme ich aber für manchen Auftritt mit der Band auch Geld und diese Summen werden von mir ja über eine Einnahme-Überschussrechnung auch dem Finanzamt mitgeteilt. Steuerlich angemeldet ist das Ganze also....

Und somit handelt es sich um eine Gewerbliche Tätigkeit. Auch ohne einem Gewerbeschein hast Du ja entsprechende Aufnahmen aus Deiner Tätigkeit. Da sind Versicherer sehr pingelich - und ich würde Dir zu einer Instrumentenversiherung raten. Die reden sich wenigstens niht so schnell raus, warum sie in einem Schadensfall nicht zahlen sollen.

htp_big_M

_________________
Wenn Du glaubst an der DNA des perfekten Sounds angekommen zu sein, fällt Dir die Watte aus den Ohren.
VISIT: http://www.myspace.com/henkdelatra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2010 16:40 
Offline
Amtlich unterwegs

Registriert: 24.06.2005 18:39
Beiträge: 683
Wohnort: Bielefeld
Die Instrumentenversicherungen sind viel zu teuer.

Wie bereits angesprochen, ist das Equipment auch stationär & mobil versichert

Es gibt dort spezielle Versicherungsmakler für Musiker & PA Vermieter

Versorgungswerk Medienwirtschaft als www.vdmv.de

www.erpam.de Eberhardt, Raidt & Partner

Man findet für Euch dann einen Versicherer, je nach Selbstbehalt, Risiko etc

einfach mal fragen

_________________
PA, Lights, Backline-Rental
§ 19,1 USTG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2010 22:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
Die Instrumentenversicherungen sind viel zu teuer.


Die sind aber auch recht gut. Wir hatten damals die von der Allianz (nenne hier mal den Namen weil es da eh kaum Anbieter gibt). Da war so ziemlich alles drin was man sich denken kann...
...vom Hänger fallen
...Regen
...Instrumente beim Veranstaltungsort vergessen
...Kaffee in Keyboards usw

also im wahrsten Sinne des Wortes Idiotensicher.

Gruß, Dave

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2011 13:17 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 08.03.2011 12:56
Beiträge: 1
Also, ich habe mit der musikerversicherung.de sehr gute Erfahrungen gemacht. Die können sowohl Band-Risiko als auch normal die Musikinstrumente versichern.
Zu deinem ´geringen Einkommen nebenbei´ habe ich folgendes gefunden:
In einer Privathaftpflichtversicherung sind grundsätzlich gesetzliche Ansprüche privatrechtlichen Inhaltes des Versicherungsnehmers als Privatperson abgedeckt. Alles, was gegen Entgelt geht, ist gewerblich und nicht mehr der Privatperson zuzuordnen. Die Höhe des Entgelts spielt dabei keine Rolle. Also wird eine Berufshaftpflichtversicherung benötigt.
Alle Tätigkeiten (gleichgültig ob neben- oder hauptberuflich), aus denen Einkünfte erzielt werden, werden nicht mehr als "privat" klassifiziert. Übrigens, auch unentgeltlich erteilte Ratschläge aus dem eigenen Beruf (Beispiel: auf einer Party gibt ein Arzt eine Empfehlung, die zu einem Schaden führt) sind nicht "privat" i.S. der Privat-HV. Hierzu gibt es die entsprechende Rechtsprechung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2011 21:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
musikerversicherung.de

Ey Leute wenn Ihr schon Werbung macht, warum habt Ihr dann nicht so viel Arsch in der Hose, es wenigstens direkt zuzugeben?

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2011 22:25 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2010 09:59
Beiträge: 371
Mal ne Frage (nicht nur an dem Werbefritzen Smile ).

Wofür braucht eine Privatperson eine Instrumentenversicherung.
Da Privatpersonen nur privaten Kram machen, wird doch alles über die normale Haftpflicht geregelt.

Sobald man auf kommerziellen Veranstaltungen spielt, ist die Bühne (glaub ich) soweit gegen einige Schadensfälle verpflichtet, zu haften.

Und sobald man nur 1€ bekommt greift doch die Versicherung des Werbemenschen von oben nicht mehr.

Also was soll die Versicherung?
Versichern die auch heiße Luft??? Auch wohl nur an Privat breit grinsend

_________________
Sounddesign | Komposition
als Verlag und Freelancer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2011 22:31 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2010 09:59
Beiträge: 371
Ps
Eure Instrumentenversicherung für Berufsmusiker sieht ja ok aus.
Nur hab ich die üblichen Probleme.
Und zwar die Definition von Instrumenten.

Kannst du mir sagen, ob auch Studioequipment wie Controller und Rechner und/oder Laptops, Cases und Studiomöbel im Studio und/oder auf der Bühne mit drin sind?

Das sind zumindest die Sachen, die ich versichern möchte.

_________________
Sounddesign | Komposition
als Verlag und Freelancer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite [1], 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group