Inwie fern kann man singen lernen? - Thema anzeigen

Inwie fern kann man singen lernen? - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[1] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 463 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, [4], 5, 6, 7 ... 47  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.11.2010 16:26 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2007 21:34
Beiträge: 271
ich schließ mich der meinung von dave und htp_big_M an, vor allem was die Beratungsresistens angeht...

_________________
In dieser Zeit so individulastisch wie möglich zu leben, ist der einzige echte Luxus, den es noch gibt

Zitat: Oskar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2010 23:20 
Offline
Semi-professional

Registriert: 07.11.2010 16:00
Beiträge: 252
Wohnort: Langenlebarn (Österreich)
Gerhard Eichberger


htp_big_M hat geschrieben:Lieber Gerhard,

für Dich scheint Musik ein echter Lebenstraum zu sein. Das ist sie für mich definitiv auch. Nur hat man mir schon im Kindergarten nachgesagt, eine musikalisch-talentierte Ader zu besitzen, welches mein Musiklehrer dann spätestens bestätigt hat. Er wollte das ich Musik studiere und auf jeden Fall eine klassische Profimusikerlaufbahn - wenn nicht sogar ein Lehramt besetze.

Wir hatten überhaupt keinen brauchbaren Musikunterricht. Also singen lernen gab es bei uns in der Schule nicht. Im Gymnasium lernten wir in Musik nur über die großen Klassiker (Bach, Beethoven, Haydn, Mozart, Schubert, Straus, Strauß, Strauß, Strauß,...), weiters, wie man ein Notenstück z. B. von C-Dur auf G-Dur umschreibt (am Papier). Das mag ja alles ganz nett sein, aber damit lernt man weder ein Instrument noch Singen.

htp_big_M hat geschrieben:Trotz meines Talents habe ich mir in den vergangenen Jahren vergeblich den Ar.... aufgerissen, um meine Musik gewinnbringend vermarkten zu können - ohne Erfolg.

Was mich wiedermal zur Aussage bringt, daß musikalischer Erfolg offenbar wenig mit musikalischem Können zu tun hat.

htp_big_M hat geschrieben:Bei Dir sieht es so aus, und sei mir da bitte nicht böse - aber ich sage Dir schonungslos meine ehrliche Meinung - DU HAST KEIN TALENT - und wirst mit 2000 Jahren Gesangstraining keinen Meter weiterkommen.

Allerdings habe ich von den Gesangslehrerinnen zu hören bekommen, daß ich Fortschritte mache.

htp_big_M hat geschrieben:Beim Menschenfresser-Song habe ich bereits nach den ersten 1-2 Minuten die Boxen ausgeschaltet - mein Lieber, DAS KANN NICHT DEIN ERNST SEIN ?!?!!

Es ist keineswegs geplant, daß das Endergebnis so klingen soll. Natürlich bin ich nicht der Pavarotti, das ist schon klar. Der kann und will ich auch gar nicht sein.

htp_big_M hat geschrieben:Du klingst wie eine Comicfigur von Bully Herbig - und bitte sei mir da nicht böse. Das sagt nichts über Dich als Mensch aus, nur über Deine (leider fehlende) Begabung als Sänger.

Ich habe nach Bully Herbig mit Google gesucht, komme da aber nur auf einen Regisseur, der den Kinofilm "Wickie und die starken Männer" (nach der Zeichentrickserie) gemacht hat. Daß er Comicfiguren gesprochen hätte, finde ich nirgendwo.

Ich weiß aber, was Du meinst. Als ich meine Stimme zum ersten Mal mit dem Cassettenrecorder aufgenommen gehört habe (das war in den 70ern), da kam mir meine Stimme schon sehr ungewohnt vor. Später habe ich dann gelesen, daß jeder seine Stimme anders hört als das Band. (Kommt wahrscheinlich auch darauf an, welches Mikrofon man verwendet.) Für mich selber klingt meine Stimme jedenfalls viel tiefer als sie auf den Aufnahmen zu hören ist.

Hier schreiben ja auch manche Leute, daß sie geschockt sind, wenn sie ihre Stimme im Lautsprecher hören.


Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 00:12 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2007 21:34
Beiträge: 271
also ich sags jetzt nochmal ganz lieb und nett:
Du kannst nicht singen, du hast weder talent noch eine tolle stimme. du hast kein gefühl für rhythmus oder tonhöhe...

ps: Deine gesangslehrerin meint du machst fortschritte? also triffst du jetzt jeden 10ten Ton richtig...na super...

_________________
In dieser Zeit so individulastisch wie möglich zu leben, ist der einzige echte Luxus, den es noch gibt

Zitat: Oskar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 00:41 
Offline
Semi-professional

Registriert: 07.11.2010 16:00
Beiträge: 252
Wohnort: Langenlebarn (Österreich)
Gerhard Eichberger


Dave hat geschrieben:Dateien solltest Du eh hier im Showroom hochladen (ich hatte Dich ja schon darum gebeten, für eigene Themen neue Threads zu erstellen).

Das ist ja auch noch nicht fertig und daher noch nicht einer größeren Masse präsentierbar. Daher habe ich's mal hier hochgeladen. Ist ja erstmal eine Zwischenversion. Die endgültige Version wird garantiert komplett anders.

Dave hat geschrieben:Zum Song...
Nun... vorweg entschuldige ich mich schonmal für die harten Worte: Du kannst nicht singen und es klingt einfach grauenvoll! Und da kann auch kein Studio was dran ändern.

Also, bei "Liebe im Schnee" wurde im Studio eine sehr gute Qualität daraus. Nur haben die angeblich tagelang die einzelnen Gesangszeilen zusammengeschnitten. Davon merkt man aber im fertigen Produkt überhaupt nichts. "Liebe im Schnee" könnt Ihr Euch ruhig anhören.

Dave hat geschrieben:Musikalisch ist es auch nix dolles. Klingt als hätte jemand versucht "Eifersucht" von Ramstein
Klingt wie die volkstümliche Version von "Eifersucht" von Rammstein nachzumachen (von wegen Menschenfresser Mr Green)... könnte sogar die gleiche Tonart sein, wenn ich's recht im Ohr hab.

Der Bassist, der diese Nummer komponiert hat (er ist nicht identisch mit jenem Bassisten, der beim ersten Auftritt im September 2009 spielte), ist ein RAMMSTEIN-Fan. Er meinte, so einen Text muß man einfach derartig bringen. Er hat die Musik so hingerichtet, daß es recht minimalistisch ist.

Es bleibt allerdings nicht so. Ich habe mir bereits angehört, wie die Instrumentierung der im Studio bisher aufgenommenen Instrumente klingt. (Das Keyboard fehlt noch.)

Dave hat geschrieben:HÖR AUF DEINE SCHWESTER!!!!

Meiner Familie ist ja jeder Musiker suspekt.
Ganz einfach, weil sie sich überhaupt nicht mit dem Thema "Musik" beschäftigt.

Dave hat geschrieben:Ich bin ja normalerweise eher der Typ, der auch weniger talentierte Leute irgendwie ermutigt.

Was meistens ja auch nötig ist. Man blockiert sich nämlich oft nur selber. (Was aber bei mir eher nicht der Fall ist.)

Dave hat geschrieben:Aber hey... Wenn Du derartig viel Geld rausbläst... das kann ich nicht verantworten. Du machst Dich damit nur unglücklich. Und ich hoffe mal, dass wenn Dir das ein Musiker sagt, dass Du dann hörst.

Natürlich ist es nicht Sinn und Zweck der Übung, da massenhaft Geld zu verlieren. Aber ich will endlich weiterkommen. Es ist für mich wichtig, eine Band zusammenzustellen und aufzutreten.

Dave hat geschrieben:Wenn Du das Geld nicht ganz abschreiben willst, nochmal den Rat: Besorg Dir einen Sänger!

Special Guests kommen ohnehin in jedes Konzert (außer bei Kurzauftritten, wenn ich bei einer anderen Band als Gast ein, zwei Lieder singe, was ich schon öfters gemacht habe).

Dave hat geschrieben:
Klar beginnt im Studio nach den Aufnahmen erst die Knochenarbeit.

Das ist Unsinn. Bei guter Stimme, haust Du da 'nen Kompressor drüber, etwas Hall und man ist fertig mit dem Gesang.

Bei guter Stimme ja. Aber wenn man das erst reinschneiden muß, dann wird das einer längere Geschichte. So wurde es ja, wie gesagt, bei "Liebe im Schnee" gemacht.

Dave hat geschrieben:
Der Studiobesitzer hat mir übrigens gesagt, ich soll nicht darüber reden, wieviel ich bezahle. Daher nur soviel: Der normale Stundentarif dieses Studios ist höher als die von Dir genannte Dayrate.

Der zieht Dich wahrscheinlich von vorne bis hinten über den Tisch. Nach dem Motto: "Der kann zwar nicht singen und wird nicht eine einzige CD verkaufen, aber hauptsache er zahlt!"

Das glaube ich nicht. Schonmal deshalb nicht, weil er ein recht berühmter Musiker der österreichischen Musikszene ist. Der würde sich sowas sicher nicht erlauben - wäre ja schlecht für seine Reputation. Und so hoch sind die Beträge nun auch wieder nicht, daß jemand dafür seine eigene Karriere aufs Spiel setzt. Also: Ich schätze ihn nicht als Gauner ein.

Dave hat geschrieben:BITTE BITTE HÖR AUF DEINE FRAU UND DEINE SCHWESTER!
2000 CDs verkaufst Du nicht in zwanzig Jahren.

Ich habe keine Frau. Ich hatte eine Freundin, was übrigens der Grund war, warum ich jahrelang überhaupt nichts in Richtung Musik gemacht habe - weil ich immer mit ihr zusammen war. Was den befreundeten Bassisten gestört hat, weil in dieser Zeit (also nachdem er 2005 eine Nummer für mich komponiert hatte) nichts weiterging. (Klar, ich war verliebt und hatte daher fast nur mehr die Frau im Kopf.) Erst, als die Beziehung auseinanderbrach, konnte ich mich (nach einer Zeit von Trauer, Verzweiflung und vier Gerichtsprozessen wegen meiner Freundin) wieder HELMI'S NIGHTMARE widmen.

Dave hat geschrieben:Es tut mir wirklich leid. Aber ein FUNKE Talent muss einfach sein. Der Text hat wirklich was. Aber was bringt es wenn Du einen noch so guten Text und die Musik grauenvoll klingt, weil Du nicht singen kannst. Bei mir ist es wie bei htp. Ich bin Autodidakt, spiele drei Instrumente auf hohem Niveau, habe ein Top-Gehör und hab mit acht schon auf de Bühne gestanden. Beim Studium wo von 80 Bewerbern zwei genommen wurden, war ich mit im Boot. Ich hab auf Festivals mit großen Namen gespielt (die jeder hier kennt), habe vermutlich bei mehr Auftritten auf der Bühne gestanden als Du besucht hast. Auch ich habe schon auf mehreren Produktionen gespielt und auf einer CD steht auch mein Name als Produzent (und die ist ausverkauft)...

Mein Glückwunsch.

Ein Instrument spielen, wäre nichts für mich. (Ich hab's mal mit einem Akkordeon probiert, aber da spielen mir meine Finger einen Streich. Die lassen sich nämlich nicht so unabhängig voneinander bewegen, wie das dazu nötig wäre.)

Dave hat geschrieben:Ich will hier nicht rumprollen sondern nur nur eins Vermitteln: Auch ICH bin nur ein kleines Licht. Keine Sau kennt mich, ich habe keinen großen Namen und ich verdiene kein Geld mit meiner Musik. Und es gibt tausend andere Musiker, die alle viel(!!) mehr auf dem Kasten haben als ich, denen es genauso geht.

Das liegt aber dann meistens daran, weil man nicht im Radio gespielt wird und weil es die CDs nicht in allen Plattengeschäften, pardon, CD-Geschäften gibt. Dann kann man noch so gut sein, es bringt wenig.

Vor Jahren habe ich einem Freund, der damals ein Plattengeschäft hatte, gesagt, er soll mir die CDs der ganzen unbekannten österreichischen Bands aufheben. Ich habe ihm die alle abgekauft. Er war froh darüber, weil ihm haben die Bands ihre CDs gegeben, aber kaum wer hat sie gekauft. Dabei waren da wirklich gute Werke dabei, wo Manches die letzten CDs von AC/DC oder DEEP PURPLE übertraf. Jedoch: Es wird deshalb nicht gekauft, weil die Leute diese Lieder nicht kennen. Im österreichischen Radio wirst Du nicht gespielt, wennn Du nicht von einem der großen Majors promoted wirst (Indie-Labels zählen da nicht). Und die Ketten nehmen keine CDs, die ihnen die Bands bringen ins Programm. Ohne Vertriebsdeal mit einem Major geht da gar nichts.

Deshalb werde ich schauen, daß ich einen ordentlichen Vertriebsdeal bekomme. Anders wird's nicht gehen, größere Mengen zu verkaufen und im Ö3 oder FM4 gespielt zu werden.

Dave hat geschrieben:
Es haben mich schon Bands gefragt, ob sie meine Texte verwenden dürfen. Ich habe dies aber abgelehnt. Ich will meine Texte selber singen!

Sorry, sowas kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die Leute Deine Texte haben wollen, dann zum Geier GIB SIE IHNEN!!!
Du versteifst Dich so auf's Singen aber die Chancen die Du HAST nimmst Du nicht wahr. Und glaub mir, der Typ der für Hansi Hinterseer die Texte schreibt, verdient vermutlich mehr als der Hansi selber (aber auch der hat sicherlich mal klein angefangen und seine Texte verschenkt).

Aber man kennt die Texter in der Regel nicht.

Für mich ist aber wichtig, auf der Bühne zu stehen. Verstehst Du das?

Dave hat geschrieben:Schuster bleib bei Deinen Leisten. Mach das was Du kannst und versuch nicht krampfhaft das zu machen was Du nicht kannst.

Das versuche ich eh nicht. Das wäre nämlich dann der Fall, wenn ich versuchte, Operntenor zu werden.

Dave hat geschrieben:Wenn Du Musik machen willst gebe ich Dir einen persönlichen Rat:
a) VERGISS es Geld mit Deiner Musik verdienen zu wollen
b) VERGISS es noch mehr Geld für Deine Musik auszugeben

Das ist eigentlich auch meine Einstellung. Ich will mit der Musik nichts verdienen, ich will aber damit natürlich auch nicht mein ganzes Geld verlieren.

Ich will ganz einfach etwas machen, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Etwas ganz Neues. Ich nenne es "Nexialmusik".

Dave hat geschrieben:Du machst Dich und Deine Familie nur unglücklich. Was nützt es Dir, wenn Du 2000 CDs mit Deinem Namen drauf hast, die irgendwo im Keller vor sich hin rotten und Deine Frau irgendwann das Weite sucht?

Es ist absolut nicht meine Absicht, die CD für die Katz' zu machen. Und Frau, die mir davonrennt, habe ich nicht. Es sind nur mein Vater, meine Schwester und deren Mann, die sich da aufregen.


Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 01:20 
Offline
Semi-professional

Registriert: 07.11.2010 16:00
Beiträge: 252
Wohnort: Langenlebarn (Österreich)
Gerhard Eichberger


htp_big_M hat geschrieben:
Gerhard Eichberger hat geschrieben:...Wie bewertet Ihr jetzt das Lied "Liebe im Schnee"? (Siehe obigen Link.)..

Also ich gar nicht.
Deine erste Kostprobe hat mir gereicht - und das wird eigentlich jedem so gehen, der auch nur den Bruchteil eines winzigen Stückchens Musikgeschmack hat.

Das ist jetzt allerdings ein Vorurteil.

Ich versuche nie, von einem Lied auf ein anderes des selben Interpreten zu schließen. Auch wenn die Erfahrung zeigt, daß meistens sich die einzelnen Lieder des selben Interpreten/der selben Band stilmäßig nicht sehr voneinander unterscheiden. Ich weiß aber, daß es Bands gibt, bei denen das nicht so ist. Einige Beispiele solcher Bands: QUEEN, DRAHDIWABERL und nicht zuletzt HELMI'S NIGHTMARE. Bei diesen Bands werden eben verschiedene Musikrichtungen miteinander kombiniert.

htp_big_M hat geschrieben:Außerdem sei hier mal gesagt: DU BIST ABSOLUT BERATUNGSRESISTENT - und das nicht zu Deinem Vorteil.

Das bin ich sicher nicht. Ich habe nur bestimmte Ideen, und die will ich umsetzen. Wäre mir die hiesige Meinung egal, dann würde ich hier ja keine Fragen stellen.

Der Musiker, der mir zur CD geraten hat, ist ja auch ein Talent Scout. Er hat gemeint, er hat bisher auf Viele gegriffen, und es hat gepaßt. Bei mir, sagt er, greift er drauf, und es paßt nicht und dann wieder doch, das ist eine neue Erfahrung für ihn. Er sagt, ich bin für ihn eine echte Herausforderung.

htp_big_M hat geschrieben:PS: Mir ist tut's zwar weh (im Herzen und vor Allem in den Ohren) - aber letztendlich kann mir ja egal sein, wozu Du Dein Geld verballerst. Nur hätte ich an Deiner Stelle wenigstens Nutten + Koks & Schnaps gewählt. Dazu ein Mischpult ins Wohnzimmer - und man kann perfekt Superstar spielen (und selber dran glauben !!) Davon hättest Du wenigsten was.

Ich habe mir eh jahrzehntelang vorgestellt, wie es wäre, auf der Bühne zu stehen. Aber Nutten, Koks und Schnaps kommen da nicht vor. Mit Nutten kann ich nichts anfangen (ich brauche eine Frau, die wirklich auf mich steht), Koks brauche ich nicht (und reden wir hier bitte nicht über meine Ex) und Schnaps trinke ich auch nicht, nichtmal Bier und Wein. (Alkohol trinke ich nur in homöopathischen Mengen, hin und wieder einen Baileys oder ein Stamperl Met.)

htp_big_M hat geschrieben:[PPS: VIEL GLÜCK

Danke. Das werde ich brauchen, soviel steht fest.

Übrigens:
Der letzte Anstoß, der brachte, daß ich gesagt habe, "jetzt wird HELMI'S NIGHTMARE gegründet", war, daß ich ein Konzert von 1-2-3-OBERST gesehen habe. Da stand ein Typ auf der Bühne, der ÜBERHAUPT NICHT singen konnte, keine Time halten konnte, irgendwo eingesetzt hat und so gesungen hat, als säße er in der Badewanne und die Musiker wären gar nicht vorhanden. Dennoch erntete er Begeisterungsstürme. Er kann es sich erlauben, mehr Eintritt zu nehmen als der Wolfgang Ambros und hat auch mehr Gäste als dieser in Tulln. (Woanders allerdings nicht, weil man ihn dort nicht kennt.) Er spielt nur Covers, bringt die Nummern aber auf derart originelle Art und Weise, daß es schon wieder gut ist. Leider gibt es kein Video im Internet, zumindest habe ich keines gefunden. Aber es gibt eine Webseite von ihm:
http://www.balazs.at/oberst.html

Ich will allerdings nicht dem Oberst nacheifern. Wenngleich ich auch auf originelle Darbietung setze, geht es bei mir doch um die Übermittlung meiner Ideen. (Ich bin ja Nexialist.) Ich will dem Publikum mehr bieten, als nur Gesang.


Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 02:01 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2007 21:34
Beiträge: 271
okay was solls, ich gebs auf...

_________________
In dieser Zeit so individulastisch wie möglich zu leben, ist der einzige echte Luxus, den es noch gibt

Zitat: Oskar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 14:34 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2006 21:09
Beiträge: 1373
Wohnort: NRW (Niederrhein)
Gerhard Eichberger hat geschrieben:...Für mich ist aber wichtig, auf der Bühne zu stehen. Verstehst Du das?...

GEH ZU EINEM CASTING MIT DIETER BOHLEN - anschließend kennt man Dich wenigstens Europaweit - und Dein Leben wird zur Bühne. Darauf stehst Du dann jeden Tag und alle lachen sich über Dich schlapp. ZIEL ERREICHT

htp_big_M

_________________
Wenn Du glaubst an der DNA des perfekten Sounds angekommen zu sein, fällt Dir die Watte aus den Ohren.
VISIT: http://www.myspace.com/henkdelatra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 14:44 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2007 09:17
Beiträge: 1802
Wohnort: Wien
Wenn Till Lindemann nun unbekannt wäre und sich vor Dieter Bohlen stellen würde, dann käme er garantiert auch nicht durch! Bohlen ist sicher nicht das Maß aller Dinge zwinkernd

_________________
Ein System, sich selbst überlassen, geht immer Richtung größter Unordnung.

http://www.reverbnation.com/dicebox
http://www.soundspur.com
http://www.myspace.com/mischadb


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 20:08 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2006 21:09
Beiträge: 1373
Wohnort: NRW (Niederrhein)
Muebli hat geschrieben:...Bohlen ist sicher nicht das Maß aller Dinge zwinkernd

NEE - weiß Gott nicht. Aber der sagt absoluten Vollpfosten mal ganz ehrlich die Meinung.
Aber es geht hier ja auch nicht um Dieter sondern um Gerhard. Und wenn es Ihm darum geht, sich lächerlich zu machen, als Volldepp überall erkannt zu werden, ein "Fremdschämauslöser" zu werden - na dann los. Schneller als beim Bohlen schafft man das nicht.

htp_big_M

_________________
Wenn Du glaubst an der DNA des perfekten Sounds angekommen zu sein, fällt Dir die Watte aus den Ohren.
VISIT: http://www.myspace.com/henkdelatra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2010 20:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
Das ist ja auch noch nicht fertig und daher noch nicht einer größeren Masse präsentierbar.

Du lebst in einer Traumwelt. Wenn's fertig ist wird's auch nicht besser klingen.

"Liebe im Schnee" könnt Ihr Euch ruhig anhören.

Während Liebe im Schnee lediglich "schlecht" ist, ist Menschenfresser absolut grauenvoll. Oder um es mal auf einer Skala von 1 bis 10 auszudrücken:
Liebe im Schnee ist eine 1 und Menschenfresser liegt irgendwo bei -20.

Er hat die Musik so hingerichtet, daß es recht minimalistisch ist.

Der Song klingt nicht minimalistisch er klingt einfach nur besch... eiden (ich hoffe ich muss nicht NOCH deutlichere Worte finden bis Du es kapiert), und dabei ist es vollkommen egal was die Intention dahinter war.

Aber da Du ja darauf bestehst, dass man nicht singen können muss. Der Rammstein-Leadsänger kann auch nicht singen:
- hör Dir mal Deinen Song an
- hör Dir mal einen Song wie "Engel" an

Hörst Du da einen Unterschied?

Meiner Familie ist ja jeder Musiker suspekt.
Ganz einfach, weil sie sich überhaupt nicht mit dem Thema "Musik" beschäftigt.

Um zu hören, dass Deine Musik einfach nur schlecht ist, braucht man sich nicht mit Musik beschäftigen.

Aber ich will endlich weiterkommen.

Dann hör auf, Musik zu machen.

Es ist für mich wichtig, eine Band zusammenzustellen und aufzutreten.

Du bist wie ein Blinder der unbedingt Fahrlehrer werden will. Du machst Dich nur lächerlich... Ich wette mit Dir, dass JEDER Musiker mit dem Du zu tun hat, GENAU das gleiche denkt wie wir hier. Sie sind wahrscheinlich alle nur zu feige es Dir ehrlich zu sagen, oder lassen Dich in der Illusion, weil sie an Dir verdienen.


Bei guter Stimme ja. Aber wenn man das erst reinschneiden muß, dann wird das einer längere Geschichte

Wenn man das erst reinschneiden muss, sollte man nicht singen.


Das glaube ich nicht. Schonmal deshalb nicht, weil er ein recht berühmter Musiker der österreichischen Musikszene ist. Der würde sich sowas sicher nicht erlauben - wäre ja schlecht für seine Reputation. Und so hoch sind die Beträge nun auch wieder nicht, daß jemand dafür seine eigene Karriere aufs Spiel setzt. Also: Ich schätze ihn nicht als Gauner ein.


Es muss kein Gauner sein, vielleicht hat ja sogar angedeutet, dass Du es mit der Musik lassen solltest und Du hast es nur nicht kapiert.

Ein Instrument spielen, wäre nichts für mich. (Ich hab's mal mit einem Akkordeon probiert, aber da spielen mir meine Finger einen Streich. Die lassen sich nämlich nicht so unabhängig voneinander bewegen, wie das dazu nötig wäre.)

Und wenn Deine Stimmbänder Dich "im Stich lassen" ist das was anderes?


Das liegt aber dann meistens daran, weil man nicht im Radio gespielt wird und weil es die CDs nicht in allen Plattengeschäften, pardon, CD-Geschäften gibt. Dann kann man noch so gut sein, es bringt wenig.


Du hast recht:
Man wird im Radio gespielt, wenn man in allen Plattengeschäften ist.
Man kommt in alle Plattengeschäfte wenn man in den Top 40 ist.
Man kommt in die Top 40 wenn man einen Major-Deal hat.
Man bekommt einen Major-Deal, wenn man viele Konzerte hat (mindestes(!!) 50-60 Gigs pro Jahr) - gut Besuchte übrigens

Nur mal damit Du mal eine Vorstellung hast:
Eine befreundete Band mit der wir oft aufgetreten sind hatte das mal geschafft... fast: Guter Produzent (Dieter Falk), viele Konzerte (>100 Gigs im Jahr), eine sehr große und stabile Fanbase, einen Major-Deal (Universal), diverse Fernsehauftritte (u.a. Eurovision-Vorentscheid).
Die mussten glaube ich 12.000 Tonträger verkaufen - in einer Woche wohlgemerkt(!!) - um in die Top 40 zu kommen, wenn ich mich recht erinnere. Die sind knapp unter 10.000 gescheitert. Platz 65 oder so...

Also: Mach Dir keine Illusionen!

erst CD und dann Konzerte ist die falsche Reihenfolge

Und Konzerte bekommt man, wenn man sich auf den Arsch setzt und übt und nicht...
...indem man eine Halle mietet und hofft dass Leute kommen
...eine teure CD produziert.

Deshalb werde ich schauen, daß ich einen ordentlichen Vertriebsdeal bekomme.

Glaub mir Du machst Dich lächerlich. So schnell kannst Du garnicht schauen wie Deine CD im Mülleimer des A&R liegt. Ein Major will ERFOLG sehen und eine Major will TALENT sehen - und zwar BEVOR die auch nur einen Finger krum machen.
Und weißt Du was das erste ist, was die wollen: Komm mal vorbei und sing vor! Die wollen auf ein Konzert von Dir.


Das versuche ich eh nicht. Das wäre nämlich dann der Fall, wenn ich versuchte, Operntenor zu werden.

Doch genau das tust Du. Da ist kein Unterschied.

Es sind nur mein Vater, meine Schwester und deren Mann, die sich da aufregen.

Hör auf sie: Sie haben Recht!

Mach das mit Bohlen, könnte heilsam sein...

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 463 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, [4], 5, 6, 7 ... 47  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group