Kirchentonarten - Thema anzeigen

Kirchentonarten - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kirchentonarten
BeitragVerfasst: 14.08.2006 14:28 
Offline
Zuschauer

Registriert: 10.10.2005 13:54
Beiträge: 13
Wohnort: Süddeutschland
Hallo,
ich hätt mal ne Frage.
Wie sind die Kirchentonarten im Mittelalter entstanden?
Meine Theorie: damals wurde gar keine bestimmte Tonart festgeschrieben, sondern jeder konnte seine Melodie auf irgendeinem beliebigen Ton der (Dur-)Tonleiter beginnen, und durch die jeweils an verschiedenen Stellen liegenden Halbtonschritte entstanden dann die sogenannten Kirchentonarten. Das würde heißen, dass bei jedem das Stück anders geklungen hat.
Oder wurden damals schon die Halbtonschritte eindeutig festgeschrieben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2006 15:30 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 03.02.2002 13:00
Beiträge: 242
Wohnort: Erfurt
Witzige Vorstellung.... jeder fängt einfach auf irgendeinem Ton an, das muss zusammen ja ziemlich Betrunken .... und auch sauschwer durchzuhalten....

Nö, is natürlich Unsinn. Die Kirchentonarten und die Musiklehre der Zeit haben sich wohl aus der Musiklehre der antiken Griechen entwickelt.
Die haben ihre Skalen wiederum von den Ägyptern, und deren gesamtes Wissen stammt ja bekanntlich von Außerirdischen - oder aus der Zukunft.... da streiten sich noch die Gelehrten.

Noch Fragen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2006 17:00 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2006 20:20
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Es ist ja auch eher so, dass zwar der absolute Anfangston egal, die relative Abfolge der Töne (mit Ganz- und Halbtönen) hingegen festgelegt war.
(Vergleichbar mit absolutem und funktionalem Gehör...)

_________________
Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arhtur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Danke!!
BeitragVerfasst: 15.08.2006 22:47 
Offline
Zuschauer

Registriert: 10.10.2005 13:54
Beiträge: 13
Wohnort: Süddeutschland
Danke euch allen!!!
Lovegod


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group