k.i.s.s. - Basshorn - Thema anzeigen

k.i.s.s. - Basshorn - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, [20]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 03.07.2009 10:20 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 25.04.2005 13:19
Beiträge: 171
hörnli hat geschrieben:Moin,

Link hat geschrieben:der stefan ( tbf) hält übrigens vom 15nw100 garnix er meinte da kommt nix raus
man muß alles an leistung in die einspannung buttern das er sich bewegt

Doch bis (Hvc-Hg)/2 entspricht die Auslenkung genau dem, was aus dem gemessenen BL/R_e und der Mms zu erwarten ist. Ich gebe durchaus zu, daß auch ich enttäuscht war, wollte ich doch ein Chassis für CB, und da braucht man Hub - und man kann in CB bezüglich der DC-Problematik etwas gewagtere Hübe fahren - die der NW nicht zulässt. Die NW Auslegung ist nunmal für das BR-BWL-Business zugeschnitten....

Wohl wahr. Aber wenn man ihn den einsetzt wie vom Hersteller vorgesehen einsetzt kann ich die Aussage "da kommt nix raus" nicht nachvollziehen.

_________________
http://lachecke.com/?redirect=2006


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 08.07.2009 11:08 
Offline
Amtlich unterwegs
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2005 03:42
Beiträge: 588
Wohnort: Planet: Erde
Moin,

hörnli hat geschrieben:der 15NA100 scheint sich nur durch die leichtere Membrane vom NW zu unterscheiden
das Foto ist momentan noch der NW, das Datenblatt jedoch überarbeitet, es ist nicht (mehr) der gleiche Antrieb.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 09.07.2009 16:05 
@ Link - wie stehen denn die Versuche? Hast du dich fuer eine Variante entschieden oder gibt es noch einen weiteren Entwurf?

@ ukw - ich warte ja noch sehnlichst auf ein paar erlaeuternde Worte bzgl. deines Posts.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 09.07.2009 17:34 
Offline
Semi-professional

Registriert: 11.08.2005 23:40
Beiträge: 337
Wohnort: Österreich/Salzburg
ich komme im moment leider nicht dazu bzw bin mit den modellen jetzt nicht zufrieden
bzw habe im moment wieder gesundheitliche probleme was sowas verhindert bzw mir klar macht das ich noch größere kisten nicht transportieren kann daher bin ich am überlegen ob das überhaupt noch was wird


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 09.07.2009 18:28 
Unschoen zu hoeren, das mit der Gesundheit.

Mich persoenlich stoert an den Hoernern im Bass immer, dass sie nur sehr bedingt skalierbar sind, will man nicht die Kopplung aufgeben und die Elemente quasi alleinstehend betreiben. Alle Arten von richtenden Arrays lassen sich mit CB wesentlich einfacher realisieren. Die kleineren Abmessungen und der geringere Bedarf an Holz lassen das Gewicht pro Element drastisch sinken - der Ruecken dankt's. Ich bin mir nur nicht im Klaren, welche Wirtschaftlichkeitsmasze man fuer die Entwicklung ansetzen soll. Max SPL vs. Volumen? MaxSPL vs. Kosten Treiber? MaxSPL vs. Kosten Endstufen? Wie definiert man ueberhaupt MaxSPL?

Denn - wer aufmerksam das aktuelle JAES geschmoekert hat, kann sich evtl. ein wenig fuer das von Boonen vorgestellte Prinzip zur ad hoc Berechnung eines richtwirkungsoptimierten Endfirearray begeistern (logisch, konsequente Umsetzung scheitert mal wieder an einer DSP-Plattform). Aber mit kompakten und skalierbaren Tieftonsystemen lassen sich auch mit DCX und Co. sehr galante Spielereien basteln...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 16.07.2009 19:54 
Offline
Semi-professional

Registriert: 11.08.2005 23:40
Beiträge: 337
Wohnort: Österreich/Salzburg
@svenr
tja auf die überlegung bin auch gekommen doch "nur" cb stack zu machen würde den bau sehr vereinfachen man muß sich keine gedanken über irgendwelche hornresos machen usw
nur glaub ich irgendwie das es mir bei gleichem transportvolumen zu leise werden wird ( ich geh jetzt mal von nem transportvolumen von 8 hörnern aus das währen dan ca 2344L aus, in das transportvolumen bekommt man ca 13 stk CB 18er rein ob das aber dan bei einem amping von ca 800W pro pappe an das horn rankommt ?? )
bzw ob die 18er pappe das überhaupt mitmacht? also die stackgröße?
oder doch lieber doppelte anzahl 12er nehmen ? aber da gibts hald nichts was in ähnlichem volumen geht bzw auch den hub hat
was gehen würde ( laut simu) ist ein 96er urps stack mit 10ern ( 8 10er bekommtn man auch ca in 180L unter) dasn pro box dan auch so 800W drauf ( was grad mal 100W pro pappe sind) da hätte ich doppelte membranfläche und brauch daher nur hälfte des hubes
und im ur betrieb kann ich den hub auch von billigen chassis voll ausnutzen ohne sorgen zu haben

nur welches chassis ist halbwegs geeignet? laut simu mehrere aber wie siehts in der realität aus? ich hab inzwischen 4 verschieden 10er hier
die in der preisregion zu kriegen sind das es sich auch noch halbwegs lohnt aber laut der testmethode vom TBF ( also antriebstest im kleinen gehäuse) scheint da keiner nur annähernd geeignet zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 10.02.2011 10:36 
Offline
Semi-professional

Registriert: 11.08.2005 23:40
Beiträge: 337
Wohnort: Österreich/Salzburg
so nachdem meinen 4x10er basshörner leergehäuse keiner kaufen wollte habe ich sie umgebaut ( also schallwand raus und verlängert und einen 18" rein
im prinzip sieht der verlauf jetzt wie das bastelhorn aus nur größer und sich schneller öffnend
18" ist ( empfahlung von hr hahn) der 18s 18nd9100 ( nein den findet ihr nicht auf der homnepage zwinkernd ist im prinzip der 18w1000 nur in neo)

hier ein paar messungen
http://www2.link.langhofer.at/projekte/ ... %20imp.jpg
http://www2.link.langhofer.at/projekte/ ... 209100.jpg
lustigerweise wieder der schöne einbruch bei ca 150hz
aber bei weitem nicht so stark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 10.02.2011 14:13 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 02.01.2011 19:11
Beiträge: 3
please can you send me the pictures of the kiss topics as map and photo not availabl, comprehensive plan, etc. .. complete plan BMS 50n830
psycogenocide@hotmail.fr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 10.02.2011 19:59 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 02.01.2011 19:11
Beiträge: 3
please the complete plan of this it interress me and what the driver in the box bms 15s830 ?



Anonymous hat geschrieben:Mich interessiert nur, welche Grenzfrequenz und welchen Formparameter T du fuer die Kontur benutzt hast - wenn ich das naemlich nachrechne, lande ich bei T=0.062 (catenoidal) und fc = 60.5Hz. Das erste Segment modelliere ich als Vorkammer mit dem doppelten Volumen, aber der korrekten Querschnittsflaeche am Uegergang zum zweiten Segment, und der korrekten Laenge. Hier die Skizze und die Excel-Tabelle der Nachrechnung:

Bild
Bild
Bild

Wenn ich den BMS 15N830v2 mit Datenblatt-Angaben dort reinsetze, ergibt sich ein Bild welches grob deiner Messung entspricht, aber noch massig Ecken und Kanten hat (elektrische Impedanz ist schon ganz ok, aber die untere Spitze ist zu hoch; SPL stimmt noch gar nicht). Also TSP's muessen her...

Seitenhieb: was geschieht denn mit der Wellengeschwindigkeit im Leiter, wenn die Anregungsfrequenz gleich der Grenzfrequenz ist? Und wie ist das Transmissionsverhalten / die Wellenimpedanz unterhalb der Grenzfrequenz?



please thez complete plan and what driver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 23.07.2012 08:10 
Offline
Semi-professional

Registriert: 11.08.2005 23:40
Beiträge: 337
Wohnort: Österreich/Salzburg
hier hat sich wohl gar nix getan
ich hab ein paar protos gebaut ( nicht mehr sooo kiss aber vieleicht doch interessant für den ein oder anderen )
als chassis kam ein Ciare OEM treiber rein ( ist speziell für hornspeaker entwickelt worden, nein nicht von mir ;)

habe verschiedene einstrahlungen probiert usw
grundsätzlich sieht tiefgang nicht schlecht aus wirkungsgrad scheint mir anbetracht des transportvolumens etwas niedrig

mir wurde auch aus kompetenter quelle gesagt das die simulationen der verschiedenen programmen im stack ( also 6hörner und mehr auf einem haufen ) nicht mehr stimmen da hub hier geringer als in simu ( bei aj horn ist das generell geringer als bei hornresp, hatte vor jahren mal bei ajhorn deswegen gefragt , die waren erstaunt wie ich zu dieser annahme komme )
grundsätzlich sind meine beobachtungen das ajhorn schon realtiv gut vorraussagt meist ist realität etwas mehr tiefgang da ( 4hz sowas)

ich hab hier mal einen neuen vorschlag der etwas kürzer ist aber im 6er stack gut 40 hz schaffen sollte von der flare rate her
wollte rückwärtigen einbau da das chassis nur in neo erhältlich ist und daher kühlung braucht
die vorkammer mit ca 12L bringt auch etwas mehr tiefgang und bedämpft ein paar resos etwas ( so die theorie)
15er Z horn 2.2m lang 41cm breit rückwährtseinbau.JPG
15er Z horn 2.2m lang 41cm breit rückwährtseinbau.JPG [ 774.79 KiB | 2504-mal betrachtet ]

links unten ist für mich die interessanteste verion
ich muß es wenns funzt noch etwas optimieren was bauaufwand angeht
verstrebungen müssen noch rein die sind jetzt nicht eingezeichnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, [20]

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group