k.i.s.s. - Basshorn - Thema anzeigen

k.i.s.s. - Basshorn - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, [4], 5, 6, 7 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 30.10.2007 11:30 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 24.06.2004 18:51
Beiträge: 141
Wohnort: Remshalden (bei Stuttgart)
Ah, Ok, dann hatte ich dich missverstanden, ich weiss ja auch dass du die auswirkungen von hoch, breit und stereo-Stackiung kennst Smile ...
aber zum eigentlichen thema:
aber wie schon gesagt, im Horn selber spielen ja geringere änderungen der Horngeometrie ja auch ne rolle, dann sollten ja beim stacking wenn aus mehreren kleinen Hörnern ein großes gebildet wird änderungen des Stackings der Boxen zueinander auch auswirkungen zeigen....

_________________
http://www.myspace.com/campfireirishfolk
http://www.myspace.com/mischerpeter
http://www.myspace.com/jaggabitescombo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 30.10.2007 14:30 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 12.09.2005 02:25
Beiträge: 105
Da gehts nicht um 10 Grad, da gehts um 'gradeaus schießen' mit 'Schritt nach links, Bass weg' gegen 'Bass im ganzen Raum'....


In einem Raum ist das wegen der als Spiegel wirkenden Begrenzungsflächen durchaus möglich, meine Antwort bezog sich auf open air. Allerdings wird derselbe Effekt auch mit einem anderen Bauprinzip, natürlich an denselben stellen im Raum aufgestellt auftreten (BR, CB,....).

Gruß SRAM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 30.10.2007 22:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:24
Beiträge: 2167
Wohnort: Kassel / Knüllwald
Open Air habe ich zwar nisher keine direkten Vergleichsmöglichkeiten gehabt, aber auch da kann ich grade bei diesem Basshorn nur sagen, dass die Verteilung stehend (8 Stück nebeneinander stehend) wesentlich besser war als liegend (6 Stück nebeneinander). Auch hier trat liegend das extrem scharfschießende Phänomen auf....

_________________
Probleme tendieren dazu, wesentlich komplexer zu sein, als sie scheinen.
Und zu jedem dieser komplexen Probleme gibt es eine einfache, saubere Lösung.... die garantiert falsch ist.

http://www.studior.info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 30.10.2007 23:02 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 24.06.2004 18:51
Beiträge: 141
Wohnort: Remshalden (bei Stuttgart)
Das würde die these stützen dass die "Bildung des großen Horns" wichtig ist...
Das mit dem 8 Hörner nebeneinander hochkannt ergibt ja mit der Spiegelschallquelle des Bodens ein großes,
wenn die Hörner quer liegen bilden ja immer nur 2 Hörner und die gespiegelten 2 derselben (Boden) ein Horn, die daneben sind dann das nächste Horn, aber eigentlich haben sie einen eigenen Hornmund....

ich gehe jetzt immer von einem Horn aus das in etwa ne Form hat wie das hier: http://www.speakerplans.com/page11.html, also in sich nicht symetrisch ist....

sind nur gedanken dazu, bin da kein Fachmann, nur Interessierter Mitleser...

_________________
http://www.myspace.com/campfireirishfolk
http://www.myspace.com/mischerpeter
http://www.myspace.com/jaggabitescombo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 30.10.2007 23:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:24
Beiträge: 2167
Wohnort: Kassel / Knüllwald
Ja, genau, diese Art Hornmund.... wie üblich Smile

_________________
Probleme tendieren dazu, wesentlich komplexer zu sein, als sie scheinen.
Und zu jedem dieser komplexen Probleme gibt es eine einfache, saubere Lösung.... die garantiert falsch ist.

http://www.studior.info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 31.10.2007 03:11 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 12.09.2005 02:25
Beiträge: 105
http://online.pro-entertainment.be/manuals/X-over_flying_bassarray%20manuals/Bass%20bass%20bassarrays.pdf

Gruß SRAM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 31.10.2007 16:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:24
Beiträge: 2167
Wohnort: Kassel / Knüllwald
Das PDF kenne ich schon seit langer Zeit. Es wurde mir vom Schreiberling persönlich zugesand. Und trotzdem stimmt der Inhalt nur für gleichmäßige Flächenstrahler. Anders sind derartig GRAVIERENDE Unterschiede nicht zu erklären.

_________________
Probleme tendieren dazu, wesentlich komplexer zu sein, als sie scheinen.
Und zu jedem dieser komplexen Probleme gibt es eine einfache, saubere Lösung.... die garantiert falsch ist.

http://www.studior.info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 31.10.2007 23:21 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 12.09.2005 02:25
Beiträge: 105
Die software ist ja zugänglich, ebenso polarfiles für Hörner --> damit ausprobieren zwinkernd

Gruß SRAM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 01.11.2007 00:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2005 01:24
Beiträge: 2167
Wohnort: Kassel / Knüllwald
Aber wenn ich mich nicht ganz irre, gehen die Polar-Daten immer von einem Punkt als Ursprung aus... Dass Teile der Fläche anders abstrahlen (wie die FEA-Simulation ergeben hat) kann doch so garnicht berücksichtigt werden.

_________________
Probleme tendieren dazu, wesentlich komplexer zu sein, als sie scheinen.
Und zu jedem dieser komplexen Probleme gibt es eine einfache, saubere Lösung.... die garantiert falsch ist.

http://www.studior.info


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: k.i.s.s. - Basshorn
BeitragVerfasst: 03.11.2007 12:54 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 14.08.2005 23:03
Beiträge: 119
Wohnort: Leipzig
okay, ich seh schon. also doch nicht ganz trivial.
ich werds einfach mal mit den rohgehäusen probieren bevor ich die fußfräsungen mache und lackiere.

_________________
...ein Beck's bitte...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, [4], 5, 6, 7 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group