Mackie  Digital  X Bus  200   Was sagt ihr dazu????? - Thema anzeigen

Mackie Digital X Bus 200 Was sagt ihr dazu????? - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.10.2008 17:22 
Offline
Zuschauer

Registriert: 01.10.2008 19:49
Beiträge: 19
Die digitale Produktionskonsole direkt aus der Zukunft – Ab sofort lieferbar!

COMPUTER TRIFFT AUF MISCHPULT

Es war wirklich unvermeidlich! Dank ständig steigender Leistung und Bedienfreundlichkeit spielen Computer inzwischen eine zentrale Rolle in modernen Audioproduktionen. Bisher allerdings war kein bezahlbares Mischpult erhältlich, das sich lückenlos in rein digitale, analoge oder gemischte Produktionstechniken integrieren ließ. Nach über zwei Jahren intensiver Entwicklung bei Mackie und SaneWave sind wir deshlab sehr stolz, ein zukunftsweisendes Mischpultkonzept vorstellen zu können: Das Mackie Digital X Bus High-Definition Produktionsmischpult.

EIN DIGITALMISCHPULTPULT OHNE KOMPROMISSE.

Mit Features, die derzeit auch bei viel teureren Konzepten nicht zu finden sind, bieten X.200 und X.400 eine Update-fähige 192kHz Mix-Engine, zwei 15“ Touch Screens, optische 100mm Penny + Giles Fader mit Touch-Sensor, Onboard-Steuerung diverser DAW´s (z.B. Pro Tools, Logic und Nuendo), die Unterstützung von VST™ Plug-Ins und die Übertragung digitaler Audio- und MIDI-Daten in Echtzeit zwischen Digital X Bus Mischpulten und Ihrem Mac oder PC via FireWire. Auch die zur Anpassung an Ihre Bedürfnisse vorhandenen Erweiterungs-Steckplätze sollten nicht unerwähnt bleiben – somit läßt sich das Digital X Bus ideal in ihre Studioumgebung einfügen.

Die Digital X Bus ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich — die X.200 und die X.400. Beide Modelle besitzen die gleiche Basisaustattung (siehe rechts). Detail-Informationen/Unterschiede zu beiden Modellen finden Sie hier.

Die Bedienoberfläche: Schön und Effektiv

Selbstverständlich ist auch die modernste Technik sinnlos, wenn sie nicht schnell und einfach genutzt werden kann. Aus diesem Grunde haben wir die Digital X Bus als erste Ihrer Klasse mit zwei 15” Touch Screens ausgestattet. Sie geben ohne eine hierarchische Menüstruktur (Demo anschauen) sofort Zugriff auf alle wichtigen Features und Funktionen, als virtuelle Kontrollen dargestellt. Durch modernste 5-wire Technologie und einem patentrechtlich geschützten Trackingalogrithmus ermöglichen unsere Touch Screens eine extreme Reaktionsgenauigkeit und gleichzeitig eine garantierte Lebensdauer von unglaublichen 35 Millionen Betätigungen.


Zusätzlich haben wir für den schnellen Zugriff 24 Drehgeber (Potis) vorgesehen, die mit der grafischen Darstellung auf den direkt über ihnen angeordneten Bildschirmen korrespondieren. Zusätzlich sind die meist benutzten Funktionen wie Mute, Solo, Pan und Fader wie gewohnt als Hardware vorhanden. Zusätzlich gibt es integrierte USB Ports an die Sie Ihre Lieblingsmaus, ein Keyboard, ein leichtgängiges Jogwheel oder ein Tastenfeld mit stabilen Laufwerkssteuerungstasten anschließen können. Diese vielfältigen Bedienmöglichkeiten minimieren die Einarbeitungszeit, so dass die Mehrzahl der Benutzer sofort nach dem ersten Einschalten und Hochfahren des Mischpultsystems mit der kreativen Arbeit beginnen kann, ohne erst lange ins Manual schauen zu müssen.

OFFENE ARCHITEKTUR & VOLLSTÄNDIG KONFIGURBARE I/Os

Die “modulare” Hardwarearchitektur der Digital X Bus erlaubt den Zugriff auf die internen Komponenten durch Entfernen der Gehäuserückwand. Zusätzlich besitzt die Digital X Bus rückseitige Steckplätze, die so bestückt werden können, dass Ihnen exakt die Ein- und Ausgänge zur Verfügung stehen, die Sie auch benötigen, ohne dass Sie für Signalports zahlen, die Sie niemals benötigen. Wenn also der Bedarf nach mehr RAM-Speicher besteht, I/O Karten getauscht werden sollen oder die Konfiguration den geänderten Bedürfnissen angepasst werden soll – nichts leichter als das. Es ist weiterhin wichtig zu wissen, das alle Komponenten, die mit der Wahl der Samplefrequenz zusammenhängen, Update-fähig sind. Ein neuer Audiostandard führt somit zu keinen Problemen.

Falls Sie mehr über die offene Architektur der Digital X Bus und ihrer verfügbaren I/O Karten erfahren möchten, klicken Sie hier.

STREAMING FIREWIRE I/O

Wir leben im 21. Jahrhundert und wir finden, dass es an der Zeit ist, ein Mischpult auf den Markt zu bringen, das nahtlos mit Fire-Wire Schnittstellen ausgestatteten Macs oder PCs kommuniziert. Mit der optionalen FireWire Karte ausgestattet, können digitale Audiodaten zwischen Digital X Bus und Mac OSX-Systemen oder Windows XP und ASIO kompatiblen Recordingsystemen ausgetauscht werden. Die FireWire Schnittstelle verfügt über ausreichend Bandbreite, um Audiospuren und MIDI-Control-Daten digital und in Echtzeit über einen FireWire-Anschluss zu leiten, wobei auch der gleichzeitige Einsatz mehrer FireWire-Karten unterstützt wird. So können Sie z.B. Ihren Laptop mit den neuesten Effekt-Plug-Ins in Realtime in Ihr Recording-System einbinden.

VST PLUG-IN SUPPORT
Aufgrund ihrer extremen Rechenleistung sind Digital X Bus Konsolen die ersten, die eine Auswahl von VST Plug-Ins integrieren können. Derzeit unterstützt die Digital X Bus die beliebtesten Plug-Ins von Waves und Universal Audio (über die UAD-1 DSP Karte, die zum Lieferumfang der X.400 gehört). Die Bedienung der Plug-Ins erfolgt, wie Sie es von Ihrem PC oder Mac gewohnt sind.

DAS INNENLEBEN

Als wir während der Entwicklungsphase über die interne Rechenleistung des Mischer nachdachten, wurde uns klar, dass wir etwas völlig neuartiges brauchen. Und so entwickelten wir die patentierte Architektur mit der leistungsstärksten Prozessorkarte, die bisher in der Audioindustrie eingesetzt wurde. Auf dieser Karte arbeitet ein Field Programmable Gate Array Chip (FPGA), für die Umrechnung von Festkomma- in Fließkomma-Arithmetik. Damit entlastet dieser Baustein den Prozessor von aufwändiger Arbeit, die CPU kann sich deshalb zeitkritischen Aufgaben wie Mixing oder der VST Plug-In-Berechnungen widmen. Auch die extrem niedrige Durchlaufzeit (Latenz) des Systems vom analogen Eingang zum analogen Ausgang wird durch diese Technologie ermöglicht.

Even on my first use there was a feeling of much higher precision quality and performance with this console.

Barry Rudolph
Mix Magazine
Read the reviews

Digital X Bus Features


Professionelle digitale Produktionskonsole mit wählbarer Samplerate von bis zu 192kHz


Zwei 15” Touchscreens als grafische User-Interfaces plus Maussteuerung


Vollständig konfigurierbare I/Os durch die rückwärtigen Steckplätze und optionalen I/O Karten


Firewire I/O Option zur digitalen Audioübertragung vom/zum Desktop Computer oder Laptop


Fünfundzwanzig optische 100mm Penny + Giles Motor-Touchader


Umfangreiches Kanalprozessing inklusive Pre und Post DSP Inserts, parametrischem EQ und Dynamiksektion


Mackie Control Universal Menüebene mit integrierter Steuerungsfunktion für Pro Tools, Logic, Final Cut Studio 5, Nuendo, etc. (siehe komplette Liste)


Unterstützt ausgewählte VST Plug-Ins, inklusive dem Einsatz der Universal Audio UAD-1 Karte


Surround-fähig, viele Monitoring-Möglichkeiten


Variable Insertpunkte um externes Equipment von jedem Kanal, Aux, oder Bus versorgen zu können


Klassische Laufwerkstasten mit Speicherfunktion und interaktivem Jog/Shuttle wheel


Leistungsfähiges Automationssystem mit Event-Editing und Dynamik/Szenenautomation


LTC (SMPTE), MTC, MMC, und Word Clock Synchronisation


Viele Pegelanzeigeoptionen, inklusive VU Meter, vollständiger Meterbridge, und einstellbarer Anzeigebereich


Komplette Control Room Sektion mit zwei Kopfhörerausgängen, Talkback, Surround Level Control und Kalibrierung auf einen Referenzpegel


Mehrere USB 2.0 Ports zum Anschluss von CD ROM Laufwerken, Flash Drives, Keyboard/Maus oder anderen Zusatzgeräten


Interner White & Pink Noise Generator und durchstimmbarer Oszillator mit Spektrumanalyser Display


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2008 18:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2007 16:00
Beiträge: 2321
Wohnort: Hambuich-Ciddy, Digga!!
Quellenangabe??? peinlich

_________________
- Recording
- Mix
- Mastering
- ... etc.

_________________
Sonoa Tonstudio
PN me!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2008 17:05 
Offline
Zuschauer

Registriert: 01.10.2008 19:49
Beiträge: 19
HP von Mackie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2008 18:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2007 16:00
Beiträge: 2321
Wohnort: Hambuich-Ciddy, Digga!!
QUELLE (klick)


Was ist so schwer daran??? Nächstes Mal bitte direkt angeben...
So, jetzt fröhliches diskutieren!

_________________
- Recording
- Mix
- Mastering
- ... etc.

_________________
Sonoa Tonstudio
PN me!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.03.2014 17:56 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2001 16:54
Beiträge: 1709
Wohnort: Raum Frankfurt
Arbeitet jemand mit dem System?

Wenn ich den Text so lese fällt mir auf:

***************
Auf dieser Karte arbeitet ein Field Programmable Gate Array Chip (FPGA), für die Umrechnung von Festkomma- in Fließkomma-Arithmetik. Damit entlastet dieser Baustein den Prozessor von aufwändiger Arbeit, die CPU kann sich deshalb zeitkritischen Aufgaben
***************

Nur so am Rande: FPGAs sind eigentlich die Pfere für die zeitkritischen Aufgaben un die Umrechnung von Festkomma auf Fliesskomma ist genau NICHT deren erste Begabung.

Schon interessant, was die Leutz so alles konzipieren. Derzeit kommt ja von der NAMM2013 wieder ein Hersteller mit einer "neuen" vollintegrierten PC-all-in-one Plattform.

_________________
Jürgen - Mobile Tonaufnahmen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group