Musikhochschulen - Bitte um Insiderwissen! - Thema anzeigen

Musikhochschulen - Bitte um Insiderwissen! - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, [2], 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.01.2006 19:56 
Offline
Kistenschlepper

Registriert: 17.04.2003 12:32
Beiträge: 73
Wohnort: Tuttlingen BW
mir halt mal eine jury nach einem wettbewerb gesagt:
lieber ein guter amateur - musiker, als ein erfolgloser, arbeitsloser musiker...

der satz hält mich wahrscheinlich auch davon ab etwas mit musik zu studieren....

_________________
--------- www.hornquartett.de.ms------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2006 17:44 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2003 11:25
Beiträge: 160
Danke für eure Meinungen.

@Dave und jobu86: Ihr habt sicher Recht damit, wie unsicher man als "Musiker" da steht. Aber ich bin -leider?- noch so optimistisch oder idealistisch, dass ich es doch versuche, und ich glaube, erst, wenn ich wirklich auf die Nase gefallen bin, kann man mich davon abbringen.

Deswegen bitte über das Folgende nicht weiter diskutieren! Ich schreibe das nur, weil ich eine neue Frage dazu habe: Ich werde mich zur Aufnahmeprüfung für ein künstlerisches Klavierstudium bewerben. Ja - ich weiß, dass es sehr unsicher ist, ob sie mich überhaupt nehmen. Aber darum geht's auch hier nicht. Ich wollte nur wissen, ob ihr irgendeine Hochschule (bzw. einen Lehrer) empfehlen würdet - speziell für Klavier oder allgemein (das natürlich nur bzgl. Hochschule. Das würde mir weiterhelfen, weil ich sonst fast nur auf deren Internetseiten angewiesen bin.
Das Thema wurde hier auch schon diskutiert, aber ich finde es nicht mehr - wenn mir jemand sagen, wo es liegt bzw. ob es überhaupt noch da ist, wäre ich auch schon weiter.
Ansonsten aber bitte hier weiterschreiben, wenn ihr mir weiterhelfen könnt! Danke. Smile

Schöne Grüße,
Fantasia

_________________
Sine musica nulla vita. zwinkernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2006 18:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2006 07:17
Beiträge: 9153
Wohnort: Bretzfeld D.C.
Deswegen bitte über das Folgende nicht weiter diskutieren!


Hey, sorry das war nicht als Kritik gedacht. Mach die Prüfung auf jeden Fall. Wenn Du durchfällst ist Dir die Entscheidung abgenommen, wenn Du es schaffst, musst Du ja nicht zwangsweise anfangen, aber es tut dem Ego ungemein gut...

Gruß, Dave

_________________
Ich mache KEINEN Support per PN, ICQ, E-Mail oder Teleofn
Meine Bibel-Community


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.2006 17:04 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2003 11:25
Beiträge: 160
Ich hab's auch nicht als Kritik aufgefasst sondern als gut gemeinte Warnung. Weil mich diese Warnung aber auch bei Wiederholung vorerst nicht abschreckt, eben die Bitte, über diesen Punkt nicht mehr zu reden - oder zumindest nicht in diesem Thread. Ich bin auch nicht sauer oder so, falls das so gewirkt hat. Wollte nur vermeiden, dass es weiter darum geht, vielleicht doch lieber nicht "Musiker" zu werden...
Was die Entscheidung und die Prüfung betrifft: So ähnlich seh ich das auch - nur das es eben leider auch nicht schön fürs Ego ist, durchzufallen. Aber das überlebt man auch. zwinkernd

Schöne Grüße,
Fantasia

PS: Wie ist das mit den Hochschulen? Hat niemand einen Tipp? Oder vielleicht einen guten Grund, wo nicht hinzugehen?

_________________
Sine musica nulla vita. zwinkernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2006 19:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 18:18
Beiträge: 1764
Wohnort: Hamburg
Fantasia hat geschrieben:PS: Wie ist das mit den Hochschulen? Hat niemand einen Tipp? Oder vielleicht einen guten Grund, wo nicht hinzugehen?


Geh dahin, wo Du Dich wohlfühlst, auch mit der Stadt und dem Charakter der Hochschule.

Ich habe in Lübeck studiert, an einer sehr kleinen Hochschule (400 Studenten), wo jeder jeden kennt. Das ist sehr persönlich da, andere bevorzugen genau das Gegenteil, sehr anonyme größere Hochschulen, wie z.B. die HdK Berlin, wo man garantiert nicht jeden anderen Studenten seines Jahrgangs kennt.

In Lübeck kann ich Dir Konrad Elser und Konstanze Eickhorst empfehlen, beides hervorragende Klavier-Profs.

Gruß Tommok


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2006 23:28 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2004 11:25
Beiträge: 225
Wohnort: Detmold NRW
ich kann Detmold wärmstens empfehlen.

Grund: Sehr Klein
Folge: Kleine Lerngruppen, gute Lehr-Lernatmosphäre, familiäre Betreuung, alle nett

außerdem ziemlich gute Profs und Dozenten.

_________________
Es ist eine Kunst auch die "schlechten", zyklischen Phasenabschnitte in die Planung mit einzubringen und zu meistern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2006 22:07 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2003 11:25
Beiträge: 160
Geh dahin, wo Du Dich wohlfühlst, auch mit der Stadt und dem Charakter der Hochschule.

Smile Das ist eben mein Problem. So weit bin ich noch nicht rum gekommen und die Hochschulen kenn' ich schon gar nicht.
In Lübeck war ich allerdings schon und die Stadt fand ich wirklich schön. Persönliche Atmosphäre find' ich auch gut. Das kommt also in die nähere Auswahl. Kannst du vielleicht beschreiben, was du gerade an den beiden Professoren toll fandest?
Berlin ist mir als Landei zwinkernd eine Nummer zu groß. Obwohl das so auch nicht ganz stimmt - nach München würde ich gerne gehen, weil ich das halt schon ein bisschen kenne und inzwischen auch mal in der Hochschule war. Naja, jedenfalls Berlin eher nicht.

@Hanson: Wie ist Detmold als Stadt? Von der Hochschule hab' ich bis jetzt nur Gutes gehört. Ich frag' mich, warum sie dann nicht bekannter ist. (Oder nur mir nicht?)

Jedenfalls danke für die Tipps!!!
Würde mich freuen, wenn noch jemand was beizutragen hat.

Gruß,
Fantasia

_________________
Sine musica nulla vita. zwinkernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.02.2006 13:21 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2004 11:25
Beiträge: 225
Wohnort: Detmold NRW
Fantasia hat geschrieben:
Geh dahin, wo Du Dich wohlfühlst, auch mit der Stadt und dem Charakter der Hochschule.

Smile Das ist eben mein Problem. So weit bin ich noch nicht rum gekommen und die Hochschulen kenn' ich schon gar nicht.
In Lübeck war ich allerdings schon und die Stadt fand ich wirklich schön. Persönliche Atmosphäre find' ich auch gut. Das kommt also in die nähere Auswahl. Kannst du vielleicht beschreiben, was du gerade an den beiden Professoren toll fandest?
Berlin ist mir als Landei zwinkernd eine Nummer zu groß. Obwohl das so auch nicht ganz stimmt - nach München würde ich gerne gehen, weil ich das halt schon ein bisschen kenne und inzwischen auch mal in der Hochschule war. Naja, jedenfalls Berlin eher nicht.

@Hanson: Wie ist Detmold als Stadt? Von der Hochschule hab' ich bis jetzt nur Gutes gehört. Ich frag' mich, warum sie dann nicht bekannter ist. (Oder nur mir nicht?)

Jedenfalls danke für die Tipps!!!
Würde mich freuen, wenn noch jemand was beizutragen hat.

Gruß,
Fantasia



nur dir nicht! Normalerweise kennt jeder Detmold. Es mag aber wohl stimmen, dass Detmold in Ausland bekannter ist als im Inland.

Die Stadt ist wunderschön, aber eben eine Kleinstadt....nicht viel los.
nach 23 h kommt man weder rein noch raus aus Detmold (es sei denn man hat ein Auto)

_________________
Es ist eine Kunst auch die "schlechten", zyklischen Phasenabschnitte in die Planung mit einzubringen und zu meistern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.02.2006 11:55 
Offline
Semi-professional

Registriert: 20.10.2003 09:29
Beiträge: 346
Ich könnte unsere Saarbrücker Musikhochschule empfehlen. Bin hellauf begeistert und werde dort auf jeden Fall Aufnahmeprüfungen machen (und hoffentlich bestehen....*klopfaufHolz*).
Die Hochschule ist relativ klein (+/- 300 Studierende), familiäre Atmosphäre, jeder kennt jeden. Die Studenten sind alle wahnsinnig nett und hilfsbereit (als Ich zur 1.Vorlesung hinkam, hat man sich nach kurzer Zeit hallo gesagt, viele fangen auch ein Gespräch an...man fühlt sich wirklich sehr wohl dort!). Die Profs sind auch gut. Natürlich kann man das nicht pauschalisieren, das ist ja an jeder Hochschule so, dass man ein paar Fächer empfehlen kann, ein Fach/Lehrer dann aber an der betreffenden Hochschule nicht so toll ist... Aber grundsätzlich sinds schon klasse Profs (für Cello u.a. Gustav Rivinius), die Profs kümmern sich, soweit Ich weiss, auch sehr gut um die Studenten (Klavier hat hier auch einen guten Ruf).
Wenn Du von Klavier KA redest: dafür sind in Saarbrücken u.a. Prof.Robert Leonardy, Prof. Kristin Merscher zuständig. Richtiges Insiderwissen habe Ich in diesem Bereich allerdings nicht, da müsstest Du mal Studenten nach Erfahrungen fragen.
Die Stadt Saarbrücken finde Ich persönlich auch ansprechend.



PS: hab Dich nicht vergessen, PM kommt noch, war nur im Dauerstress seit Januar! Betrunken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.02.2006 12:17 
Offline
Trusted Junior
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005 13:08
Beiträge: 209
Wohnort: Hürth
Ich kenne einen Trompeter, der die MuHo in Saarbrücken auch recht gut findet.
Meine Meinung über Saarbrücken werde ich hier nicht kundtun, weil ich gebürtiger Trierer bin und in einer Umgebung aufwuchs, in der das Saarland eher spöttisch behandelt wurde Angel

_________________
Freundliche Grüße, Alex


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, [2], 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group