PC-Notenschreibprogramm SPP - Thema anzeigen

PC-Notenschreibprogramm SPP - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 28.09.2001 12:50 
Offline
Semi-professional

Registriert: 01.02.2006 17:33
Beiträge: 307
Liebe Leute!

Hat jemand Erfahrung mit dem Notenschreibprogramm SPP (Score Perfect Professional?

Ich möchte gerne diese Notenschreibarbeiten auf einem Laptop ausüben. Kann mir jemand ein geeignetes Gerät dafür nennen?

Vielen Dank!
Auf bald
Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aw:PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 28.09.2001 13:04 
Offline
Admin ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2001 19:40
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg
Hallo Beate,

zu Score Perfect kann ich leider nichts sagen, da ich es selbst nicht kenne.

Was meinst Du mit "geeignetes Gerät"? Welches Laptop ( --> das heisst jetzt "Notebook" zwinkernd ) Du kaufen sollst?
Da könnte ich Dir -je nachdem was du damit sonst noch machen willst- schon weiterhelfen...


Gruss,
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aw:PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 28.09.2001 18:10 
Offline
Semi-professional

Registriert: 01.02.2006 17:33
Beiträge: 307
ups! Ich dachte Laptops sind die "Notebooks" mit mehr Speicherkapazität und mehr Leistung...lach!!!

Lieber Matthias, verzeih' meine Unwissenheit...aber es lassen sich bei meiner Allgemeinbildung eben ne Menge Lücken erkennen...muß ich wohl oder übel gestehen...hehem

Nun gut, ich benötige "dieses Gerät" für meinen allgemeinen Schreibgram: Büroarbeiten, Werbung usw. aber dann auch für eine saubere Notenschrift...

Welches Notebook könntest du mir da empfehlen? Welchen Anschluß brnötige?

Auch wieder etwas seltsam ausgedrückt, ich weiss, ich meine:
Wenn ich ein e-piano anschließen möchte, um mir die Fusselarbeit beim Notenschreiben zu ersparen, welchen Anschluß brauche ich dann am Notebook...
oh Hilfe, komplizierte Sache, wie ich eben merke...
Also dann, nichts für ungut!
viele Grüße
beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aw:PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 29.09.2001 00:59 
Offline
Admin ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2001 19:40
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg
Nein, Notebook heissen die Laptops seit sie kleiner als DINA4 sind und somit eher ein "Notizbuch" als ein auf dem Schoss (engl.: Lap) zu haltender Gegenstand ...es gibt keine wirklich klare Definition, aber der Begriff "Laptop" ist nicht mehr gebräuchlich...is' eben so zwinkernd

Also:

selbst wenn Du von "Werbung" sprichst (und dabei an ressourcenfressende Bildverarbeitung denkst) bist Du mit einem handelsüblichen Notebook gut bedient. Sicherheitshalber solltest Du Wert auf genug Speicher (mindestens 128 MB) und eine größere Festplatte (nicht unter 10GB) legen, die aktuellen Prozessoren sind ohnehin mehr als ausreichend.

Das Zauberwort, um ein Keyboard anzuschliessen heisst MIDI. Du benötigst also in jedem Fall ein externes MIDI-Interface, damit Keyboard und Notebook kommunizieren können.
Da müsstest Du Dich mal im kompetenten Musikhandel erkundigen (möglichst einer mit grosser Keyboard-Erfahrung) und vergiss nicht hinzuzufügen, dass Du ein Notebook anschliessen willst und nicht einen "grossen" Rechner (Desktop-PC).
Sonst werden die Dir was von Gameport etc. erzählen und Dir was in die Hände drücken, was dir nicht weiterhilft.

Soviel für jetzt...alles verstanden? Sonst einfach nochmal nachfragen!

Gruss,
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aw:PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 29.09.2001 01:11 
Offline
Admin ehrenhalber
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2001 19:40
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg
...ich habe gerade -testweise- ein DINA4 Blatt auf mein Notebook gelegt...das Notebook ist größer...hmmm.
???

Naja, die DINA4 Definition ist auch nicht von mir, sondern aus dem sonst sehr guten DataBecker PC- Lexikon...vielleicht habe ich doch 'n Laptop gekauft??....unwissentlich??

zwinkernd

Gruss,
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aw:PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 04.10.2001 13:08 
Offline
Semi-professional

Registriert: 01.02.2006 17:33
Beiträge: 307
Lieber Matthias!

Herzlichen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen, die mir sehr weitergeholfen haben. Wir waren für ein paar Tage in Berlin und sind nun auf dem Weg nach Paris...kleine Stadtrundreisen sind herrlich!!!!
Nun muß ich erst einmal meine finanziellen Möglichkeiten prüfen.
Aber ich werde mir in Kürze ein "Notebook" anzuschaffen, damit ich auch wieder meine Arbeiten fortführen kann. Mein Mann besetzt unseren pc nun stündlich, da er an seinem Buch ununterbrochen arbeitet.

Nun gut, nochmals vielen Dank und ich werde dir sobald ein Notebook-Kauf aktuell wird, berichten was ich mir zugelegt habe, ok?

alles Gute
Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aw:PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 07.12.2001 17:14 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2001 16:54
Beiträge: 1709
Wohnort: Raum Frankfurt
Bezieht sich die Frage nun mehr auf den Rechner oder das Notationsprogramm / gerät ? -

Wir verwenden CODAMUSIC'S Finale (2000) - obiges SSP kenne ich nicht.

Was den Laptop angeht, so kann ich nur empfehlen, einen niedertaktigen und damit leisen Lap zu kaufen. Oftmals sind nämlich gerade in den Laps lautstarke Lüfter verbaut, die beim Komponieren mehr als stören.

Midikommunikation funktioneirt am besten über passende PCMCIA-Adapter / -Karten, siehe z.B. bei www.musik-produktiv.de oder www.musicstorekoeln.de oder auch Musik SHOP (München).

Nachtrag :

Es gibt ein Gerät+Software in das man hineinsingen und die Noten aufzeichnen lasen kann.

_________________
Jürgen - Mobile Tonaufnahmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC-Notenschreibprogramm SPP
BeitragVerfasst: 10.05.2010 11:57 
Offline
Zuschauer

Registriert: 04.05.2010 16:43
Beiträge: 11
Ich kenne SPP. Habe ich selber lange benutzt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group