Probleme mit  "Time Warp" - Thema anzeigen

Probleme mit "Time Warp" - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit "Time Warp"
BeitragVerfasst: 10.12.2015 09:04 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 16.06.2006 13:19
Beiträge: 173
Hallo,

wie funktioniert „Time Warp“ in Cubase?
Selbst mit Hilfe des Handbuches ab Seite 684 habe ich es nicht geschafft.

Hier mein Beispiel:
1.) Ich habe eine MIDI Drum Spur
2.) Zusätzlich habe ich dann eine Audio Spur aufgenommen.
Die Ersten beiden Akkorde habe ich genau auf dem Takt der Drum Spur gespielt.
Die nächsten 2 Akkorde habe ich bewusst kurz hinter den Takt der Drum Spur eingespielt.
Nun möchte ich mit dem Time Warp Werkzeug die letzten beiden Akkorde auf den Takt
der Drum Spur schieben um zu sehen, ob meine Vorgehensweise funktioniert.


Schon am Anfang bekomme ich Probleme.
Im Transportfeld habe ich von „Tempo Fixed“ auf „Tempo Track“ umgeschaltet, und schon
verschiebt (springt) die Audio-Spur vor die Drum Spur.
Jegliche Versuche mit dem „Time Warp Werkzeug“ die Spur anzugleichen, habe ich nicht hin bekommen.


Meine Frage ist jetzt, wie kann ich mit dem „Time Warp Werkzeug“ meine bewusst zu spät eingespielten
Akkorde mit „Time Warp“ auf den Takt meiner Drum Spur bekommen?
Ich hoffe die Frage ist nicht zu komplex um sie hier beantworten zu können.

Gruß, Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit "Time Warp"
BeitragVerfasst: 17.12.2015 09:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 18:18
Beiträge: 1764
Wohnort: Hamburg
Hallo!

Welche Cubase-Version benuztzt Du?

Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du eine Audiospur mittels Timewarp so bearbeiten, dass sich das Tempo der Audiospur ändert und dadurch Deine beiden Schläge wieder passen.

Für welche Anwendung genau soll das hilfreich sein, bzw. warum glaubst Du, dass "Time Warp" dafür das geeignete Werkzeug ist?

Time Warp ändert ja die Länge und damit das Tempo einer Audiospur. Mir scheint aber Du willst in Wirklichkeit die Position der Hits verschieben, dann müsstest Du diese lediglich nach links schieben, ohne jegliche Tempo-Veränderung.

Vielleicht kannst Du Dein Problem nochmal etwas anschaulicher beschreiben, so dass ich verstehen kann, was Du genau erreichen willst.

Gruß Tommok


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit "Time Warp"
BeitragVerfasst: 21.12.2015 16:03 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 16.06.2006 13:19
Beiträge: 173
Hallo Tommok,

danke vorab für deine Antwort.
Ich nutze immer noch SX3.
Ok, ich versuche mal mein Problem anders zu erklären.

Ich habe eine MIDI Drum Spur, die zu meinem Tempo auf den Takt spielt.
Jetzt spiel ich eine Gitarre zu dieser Drum-Spur ein.
Die Ersten beiden Akkorde sind genau auf den Takt gespielt.
Akkord 3 und 4 (bewusst) nicht auf den Takt, sondern etwas hinter den Takt.

Jetzt wollte ich mit "Time Warp" die Akkorde 3 und 4, die zu spät kommen, mit Cubase auf den Takt setzen.

Zur Erklärung, ich habe bewusst die Akkorde 3 und 4 etwas später gespielt, damit ich überprüfen kann
ob mein Korrekturweg nach der Aufnahme stimmt.

Ja, ich denke du könntest Recht haben mit der: "Position der Hits".
Die Gitarre soll nach der Bearbeitung alle 4 Akkorde auf den Punkt zur Drum spielen.


Gruß, Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit "Time Warp"
BeitragVerfasst: 14.01.2016 19:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 18:18
Beiträge: 1764
Wohnort: Hamburg
Lieber Wolfgang,

in dem Fall würde ich das Event zerschneiden und die Hits an die richtige Stelle schieben. Time-Warp ist für diesen Zweck nicht das geeignete Mittel, da durch das "Stauchen" ja alle Hits, auch die korrekten, mehr oder weniger stark versetzt werden.

Gruß Tommok


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit "Time Warp"
BeitragVerfasst: 19.01.2016 09:44 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 16.06.2006 13:19
Beiträge: 173
Hallo Tommok,

genau, ich schneide mir die Stellen, die nicht ganz passen und dann verschieb ich sie.
Danke Tommok für die Antwort.


Gruß, Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group