Seufzer-Motive - Thema anzeigen

Seufzer-Motive - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seufzer-Motive
BeitragVerfasst: 01.05.2005 17:34 
Offline
Zuschauer

Registriert: 30.04.2005 18:50
Beiträge: 21
Wohnort: Hamburg
Für meine Examensarbeit brauche ich eine genaue Definition von Seufzer-Motiven.

Ist die Richtung (also nach oben oder unten) entscheidend, und müssen Seufzer-Motive im Sekundschritt erscheinen, oder kann es auch größere Intervalle geben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2005 18:19 
Offline
Kistenschlepper

Registriert: 14.09.2004 14:01
Beiträge: 55
Wohnort: bei Frankenberg/Eder
Hallo Cornelius!
Schau doch mal im dtv-Atlas Musik nach. Dort findet sich bestimmt was.
Viele Grüße
Kai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nee, nee, leider nicht
BeitragVerfasst: 02.05.2005 19:03 
Offline
Zuschauer

Registriert: 30.04.2005 18:50
Beiträge: 21
Wohnort: Hamburg
Die Literatur ist da sehr schwammig.

Aber ich habe inzwischen einen Prof. gefragt, und das ist wirklich ein sehr schwer zu definierender Begriff. Man muss in den Figuren-Lehrbüchern des 18. Jh. recherchieren, und die Autoren widersprechen sich häufig, auch wimmelt es dort von Verwechslungen mit ähnlichen Verzierungsfiguren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2005 00:05 
Offline
Semi-professional

Registriert: 12.11.2002 23:08
Beiträge: 472
"Die Literatur ist da sehr schwammig."
Der Begriff ist schwammig, ich wüßte nicht, daß er ein klar definierter Terminus wäre.
Aber google mal: Ich stieß mit dem Suchbegriff "Seufzer-Motiv Musik" auf mehr als 1000 Fundstellen, habe allerdings nicht erkundet, ob Brauchbares darunter ist.
Studierst du Musikwissenschaft?

_________________
http://www.pian-e-forte.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2005 18:12 
Offline
Anfänger

Registriert: 31.03.2005 10:32
Beiträge: 46
Wohnort: Soest
Ich denke auch hier sollte die Praxis der Maßstab sein, d. h. was die großen Meister der Musik in dieser Hinsicht in bestimmten Werken erfunden haben. Daraus müßtest Du dann eine Art von "Definition" des Seufzermotivs destillieren. Vielleicht könnte dabei der "Oberseufzerkomponist" John Dowland ("semper Dowland, semper dolens") als Ausgangspunkt dienen.
Ohne genaue Kenntnis zu haben vermute ich mal munter drauf los, daß große Tonschritte per se zur "Darstellung" eines Seufzers wenig bis gar nicht geeignet sind und folglich auch wohl kaum zu finden sein werden.

Gruß, struempel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2005 21:56 
Offline
Anfänger

Registriert: 31.03.2005 10:32
Beiträge: 46
Wohnort: Soest
Hier noch etwas aus dem Netz, was Du aber vielleicht schon selbst gefunden hast:

( http://www.lexikon-definition.de/Sekunde-%2528Musik%2529.html )

----->
Seufzermotiv

Das „Seufzermotiv“ ist ein Sekundschritt abwärts oder aufwärts, bei welchem der erste Ton stark akzuentiert ist und die folgende Note angebunden, unbetont und leiser gespielt wird. Diese Zweiergruppe wird häufig zu auf- oder absteigenden Ketten verbunden, wobei der betonte Ton der nachfolgenden Gruppe eine Wiederholung des unbetonten der vorausgehenden ist. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Choral O Mensch bewein dein Sünde groß in der Matthäus-Passion BWV 244, den Bach zeitweilig als Eingangschor der Johannes-Passion BWV 245 verwendete.

Weitere Beispiel in der Vokalmusik Bachs:

Beginn des Choralvorspiel O Lamm Gottes unschuldig BWV 618 (linke Hand)

In der Bass-Arie Ächzen und erbärmlich weinen der Kantate Meine Seufzer meine Tränen BWV 13 treten nicht nur die „Seufzer“ in kleinen Sekunden auf. Es werden auch ungewöhnliche Fortschreitung verwendet: Tritonus und übermäßige Sekund

Auch in der Instrumentalmusik verwendet Bach das Seufzermotiv.

1. Satz Adagio der Sonate für Violine und obligates Cembalo BWV 1014.
Fuge fis-moll aus dem Wohltemperierten Klavier BWV 859

<---------------

Ja, Bach ist eben DIE Referenz....

Gruß, struempel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.05.2005 07:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2000 15:53
Beiträge: 577
Wohnort: Wieselburg (Niederösterreich)
Beispiele gibt es wie Sand am Meer.....

Ich hätte auch spontan gesagt, es handelt sich beim Seufzermotiv um eine vorwiegend absteigende, meist kleine Sekund (Atemspannung und Atemlösung wie beim Seufzen). Natürlich ergeben sich bei thematischer Weiterführung auch andere Intervalle (große Sekund usw.)

Aufwärtsbewegungen signalisieren mir so etwas wie "Aufbäumen", Abwärtsbewegungen so etwas wie "Resignieren" (Tschaikowsky, 6. Symphonie). Das hat alles wohl mit Muskelspannung und Atmung zu tun, und die Musik, die wir hören, nimmt Einfluss darauf und berührt uns ganzheitlich.

Aber zu viele - penetrant aneinandergereihte - Seufzer sind manchmal schon wieder kitschig....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2006 19:17 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 05.12.2005 18:58
Beiträge: 6
Ich glaube man kann Seufzermotive sowohl in der Makro- als auch in Mikrostruktur finden, so denkt jedenfalls mein Musiklehrer.
Die Figur "Suspiratio" ist aber schon ein absteigender Sekunschritt, oder?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group