Squier Bass: miese Klangeregelung aufmotzen - Thema anzeigen

Squier Bass: miese Klangeregelung aufmotzen - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite [1], 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.07.2007 15:35 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
die Klangregelung bei meinem Bass ist Mist, er hat viel zuwenig Höhen. Ich habe ihm neue Pickups spendiert, Seymour Duncan split coils, aber die alleine bringen natürlich noch nicht alles. Die Elektronik ist eher billig, aber kann man da was machen? Schlagt mich nicht, ich hab keine Ahnung davon, aber ich hatte kürzlich einen Blick auf die Elektronik geworfen und habe einen grünen Widerstand(?)/Kondensator(?) gesehen, ich meine "250 Ohm" hätte drauf gestanden. Wo muß ich was austauschen, was ist sinnvoll?
Bitte keine Kommentare, ich solle mir ein neues Brett kaufen, das Ding ist ok, wenn auch billig.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2007 19:17 
Offline
Groovesau
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2004 08:11
Beiträge: 3044
Wohnort: Bad Cannstatt
Hallo hallygally,

Du könntest erst 'mal gucken, ob Du nicht ein Potis (Drehwiderstände) mit höherem Widerstand (z.B. das Doppelte dessen, was jetzt drin ist) einsetzen kannst - dadurch bekommst Du ggf. etwas mehr Höhen.

Die übliche passive Klangregelung besteht aus einem Poti für die Lautstärke sowie einem weiteren Poti und - ganz richtig - einem Kondensator für die Höhenblende.
Leider ist die Maßeinheit für die Kapazität eines Kondensators nicht Ohm, daher gehe ich einmal davon aus, daß das eines der Potis war, wahrscheinlich der TONE-Regler (250 kOhm ist ein recht gängiger Wert dafür).
Das Zusammenspiel von TONE-Poti und dem Kondensator bestimmt die Eckfrequenz eines Tiefpaß-Filters, d.h. ab wann Höhen-mäßig nichts mehr durchgeht. Hier könntest Du einen Kondensator mit einer geringeren Kapazität als der jetzt Verbaute hat verwenden.

Gruß - der Fenderizer

_________________
they're coming to take me away ... hahaa!
P.S: this post is printed on 100% recycled electrons


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2007 20:19 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
Ich hab den Nachmittag über mal gestöbert und bin auf den c-switch gestossen. Nachdem der im Bassic-Forum sehr gelobt wurde, hab ich den einfach mal bestellt, ist zwar teuer, aber ich bin ein Spielkind, da gehört auch etwas Risiko dazu.
Infos zum c-switch: http://www.gitarrenelektronik.de/elektr ... witch.html

Ich geb mal Infos, wenn ich den eingebaut habe.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2007 15:18 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
Der c-switch ist eingebaut und funktioniert hervorragend, sehr tolle Sounds, von ganz mumpfig bis ganz klar. Ich bin wirklich sehr zufrieden, kann ich nur wärmstens empfehlen.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2007 19:01 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006 13:47
Beiträge: 387
Wohnort: Riesa
ich werde mir demnächst selber 3 c-switches mit jeweils 12 einstellungen für meine gitarre bauen. wenn du willst, kann ich dir dann hier ne bauanleitung, mit den sachen, die du bei conrad bestellen musst, posten. danke nochmal an hörnli, der mir auf die sprünge geholfen hat. ist eigentlich ganz einfach, sollte also auch ein elektronik-muffel wie du hinbekommen.

kosten für 3 stück: unter 20€!

_________________
Gruß McWurscht - Sorry für's Posting!
Wo ich bin, ist vorn!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2007 07:29 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
McWurscht hat geschrieben:ich werde mir demnächst selber 3 c-switches mit jeweils 12 einstellungen für meine gitarre bauen. wenn du willst, kann ich dir dann hier ne bauanleitung, mit den sachen, die du bei conrad bestellen musst, posten. danke nochmal an hörnli, der mir auf die sprünge geholfen hat. ist eigentlich ganz einfach, sollte also auch ein elektronik-muffel wie du hinbekommen.

kosten für 3 stück: unter 20€!

Beachte dabei aber bitte evtl. Rechte vom Lemme (dem Hersteller der c-switches). Abgucken ist eine Sache, kopieren eine andere. Ich sag das nur, um die Arbeit vom Lemme etwas zu würdigen, er hat ein wirklich gutes Teil entwickelt.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2007 12:57 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006 13:47
Beiträge: 387
Wohnort: Riesa
hallygally hat geschrieben:Beachte dabei aber bitte evtl. Rechte vom Lemme (dem Hersteller der c-switches). Abgucken ist eine Sache, kopieren eine andere. Ich sag das nur, um die Arbeit vom Lemme etwas zu würdigen, er hat ein wirklich gutes Teil entwickelt.

da sollte es keine probleme geben. man kann ja auf so eine triviale schaltung kein patent anmelden. es muss sich auch nicht jeder, der ein gerät mit einem tiefpass baut, mit dem rumärgern, der diese schaltung erfunden hat. außerdem liefert er die bauanleitung ja quasi selber auf seienr homepage. ich will auch nicht kopieren, ich will den besser bauen (mehr einstellungen).

muss aber erstmal etwa sparen, da ich noch 'nen neuen lötkolben brauche. der alte hat sich praktisch in rauch aufgelöst. Mr Green

_________________
Gruß McWurscht - Sorry für's Posting!
Wo ich bin, ist vorn!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2007 14:25 
Offline
Moderator

Registriert: 28.10.2005 18:43
Beiträge: 2483
Wohnort: Köln
McWurscht hat geschrieben:ich will auch nicht kopieren, ich will den besser bauen (mehr einstellungen).
Grosse Worte, denen sicher auch Taten folgen. Ich bin gespannt.

_________________
Gruss,
Thomas


Wenn ich immer wüsste was ich suche, wenn ich was suche, hätte ich nichts gefunden. (Josef Harder)

W@bseitemySp@ceVid@o


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2007 14:28 
Offline
Semi-professional
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2006 13:47
Beiträge: 387
Wohnort: Riesa
glaub mir, das würdest du auch locker schaffen! brauchst nur nen lötkolben, 'nen stufenschalter und 11 (wenn du keinen bypass möchtest dann 12) kondensatoren zwischen 200 pf und 5 nf. ist nicht viel dazu!

_________________
Gruß McWurscht - Sorry für's Posting!
Wo ich bin, ist vorn!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2007 18:36 
Offline
Groovesau
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2004 08:11
Beiträge: 3044
Wohnort: Bad Cannstatt
McWurscht hat geschrieben:glaub mir, das würdest du auch locker schaffen! brauchst nur nen lötkolben, 'nen stufenschalter und 11 (wenn du keinen bypass möchtest dann 12) kondensatoren zwischen 200 pf und 5 nf. ist nicht viel dazu!

erinnert mich an irgend so eine Gibson Semiakustik (BB-King Modell?), da gab's auch so einen Drehschalter mit verschiedenen Kondensern, mit denen man dann unterschiedliche Sounds einstellen konnte. Der Schalter hatte aber weniger als 12 Stufen.

Gruß - der Fenderizer

_________________
they're coming to take me away ... hahaa!
P.S: this post is printed on 100% recycled electrons


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite [1], 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group