studioraum, equipment - Thema anzeigen

studioraum, equipment - Thema anzeigen



 
 Index |  Magazin |  Musikerforum |  Chat[0] |  Webkatalog |  Musikerwitze |  Musiklexikon |  Kontakt |  
 
  

  

   



  Neueste Forenbeiträge
 

  Backlinks (mehr)
Wie funktioniert's?

  2jesus.de unterstützen
Wenn Ihr uns unterstützen wollt dann wickelt doch Eure Amazon-Bestellung über diesen Link oder untige Suchbox ab:

Solltet Ihr dann immer noch das Bedürfnis haben, mir was Gutes zu tun: Hier mein Amazon Wunschzettel.
 


  pixel

Das Forum für Musiker und Musikschaffende


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 06.11.2011 12:28 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 06.11.2011 12:26
Beiträge: 7
hallo liebe leute,
es ist soweit, seit 10 jahren mache ich jetzt musik und ich habe mich jetzt endlich entschlossen mir eine angemessene umgebung dafür zu schaffen.
geplant ist der bau eines kleinen raumes in der garage, die in zukunft sowieso umgebaut wird zu einem gästeraum mit seperatem eingang.
der raum innerhalb der garage wird klein und kompakt, gerade so, dass ich mit meinem equipment reinpasse...
grob geschätzt 150 x 200 cm.
hierzu stellt sich mir die frage der besten dämmung.
ist es nötig den ganzen "raum" abzudämmen mit schaumstoffplatten, sprich wände, tür ggbfs. decke ?

ich habe vor folgendes equipment neu zu kaufen:

rechner: amd quadcore, firewire, silent kit, 8gb ram,
1500 gb speicher.                 500 €

hs50 yamaha oder hs 80 (bass mischen-- lieber hs 80?) 
300 bzw.500 €

focusrite saffire pro 24 firewire interface.   250 €

dazu besitze ich bereits:

cubase 5 (allerdings nicht das original)
ein rode nt1-A
einen alten korg triton le mit sampler
einen minikorg


da ich vor kurzem mal fl studio 10 ausprobieren konnte und sagen muss, dass es mir einen heiden spass gemacht hat, habe ich eventuell vor darauf umzusteigen, bzw. es ergänzend zu cubase anzuschaffen.

meine frage ist, bin ich zu verschwenderisch und kann ich sparen ohne mich später zu ärgern, dass ich probleme bekomme (zB. beim rechner?)
 
reichen die hs 50 oder ist es wie man liest besser den grösseren bruder zu nehmen, eben wegen der schwächeren bass wiedergabe.

nochmal kurz zum raum, er soll aus holzwänden gebaut werden ich mach das selbst. könnte zB. sand in den wänden gut sein zur dämmung?

wäre über ratschläge und tipps dankbar,
wenn ihr noch mehr infos braucht reiche ich die gerne
spezifisch nach, sofern mein wissen es hergibt xD

vielen dank im vorraus

ben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 06.11.2011 12:40 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 06.11.2011 12:26
Beiträge: 7
ich bitte den doppel- post zu entschuldigen,
ich kann irgendwie auch nicht finden wo ich ihn lösche...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 07.11.2011 13:30 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 06.11.2011 12:26
Beiträge: 7
niemand mit ideen, einwänden etc. ?
achso habe den raum genau vermessen wie er werden soll. sprich:

1,50x2,60

würde mich freuen wenn jemand sich erbarmt :P
ansonsten werd ichs ja sowieso machen wie ichs mir denk.
zu den boxen: es war immer schon mein wunsch solche yamahas zu haben, die hs 50 sind auf jeden fall aus meinen planungen ausgeschieden und ich werd mir die grösseren holen da ich keinen zusätzlichen bass will...
beim pc frag ich mich halt ob das mit nem amd quadcore ok ist, oder ob es ein intel sein sollte.
bei der dämmung geht es mir weniger um die innere raumakustik(ist ja eh eher ne besenkammer) als darum was nach aussen dringt.

cheers


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 07.11.2011 14:22 
Offline
Profi-Mucker
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2006 21:09
Beiträge: 1373
Wohnort: NRW (Niederrhein)
Hallo,

generell ist die Raumgröße für einen Abhörraum sehr grenzwertig.
Du solltest den Raum erst einmal bestücken (Möbel & Equipment) und Dir anschließend mit entsprechenden Referenz-CDs (Musik, wo Du genau weißt, wie sie klingen sollte) den Raum "Probebeschallen". Anschließend kannst Du wesentlich besser beurteilen, wo - was gedämmt werden soll.
Zum PC: Ich rate Dir nur eines - Finger weg von AMD. Die bauen super leistungsstarke CPUs - zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältniss - aber die Chipsätze der Mobos sind alle bescheiden. Ich selber habe noch 2 alte AMD-PCs rumstehen, weil ich mir kurz nach Anschaffung doch noch Intel-Systeme holen musste. Nur Chipsatz / Treiberprobleme. Ausserdem solltest Du nur Nvidia oder Matrox Grafikkarten einsetzen - möglichst passiv gekühlt. Habe vor 3 Wochen erst meinem Studio-PC eine neue Graka spendiert, da ich mit dem AMD-Treiber nur noch Systemabstürze hatte. Sobald die GForce Karte eingebaut war - siehe da, no more bluescreens :-)

Und bevor jetzt wieder irgendwer mekkert - natürlich kann man auch mit AMD CPUs arbeiten, nur ich habe es 2x versucht, und jedesmal eine komplette Fehlinvestition gelandet. Und aus Schaden wird man klug ;-)

Beste Grüße
Htp_big_M

_________________
Wenn Du glaubst an der DNA des perfekten Sounds angekommen zu sein, fällt Dir die Watte aus den Ohren.
VISIT: http://www.myspace.com/henkdelatra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 07.11.2011 15:11 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 06.11.2011 12:26
Beiträge: 7
erstmal thx für die antwort :)
ja..ich denke ich werde so verfahren, dass ich die wände innen bis zu einer gewissen höhe mit sand fülle...dann wolle.
innen hast du wahrscheinlich recht es erst zu testen...
eventuell abhängen mit nem schweren vorhang vor der tür...
und ich weiss der raum wird arg klein, bestimmt akustisch nicht zu toll, aber es ist halt meine einzige möglichkeit...
würde halt gerne auch das beste klanglich (auch zum abhören) herausholen aus der grösse...
aber wohl fühlen werd ich mich darin auf jeden fall, solange frau und kinder draussen sind :P
nun gut, da ich ein sorglos paket auf längere sicht will werd ich aufgrund deiner schlehten erfahrungen wohl zum intel greifen.

danke dir

ben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 08.11.2011 17:09 
Offline
Trusted Junior

Registriert: 26.11.2009 19:25
Beiträge: 167
Wohnort: Großenkneten
htp_big_M hat geschrieben:Finger weg von AMD. Die bauen super leistungsstarke CPUs - zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältniss - aber die Chipsätze der Mobos sind alle bescheiden.

Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Zum Zocken und Surfen sind die AMD's ganz gut, für alles andere nur Intel. CPU+Chipsatz.

@delaluna
Bei der Raumgrösse dürfte es schwierig werden, einen brauchbaren Bass abzubilden. Bei mir (4x4.60m) klingts erst gut, seit ich kleinere Boxen (aktiv) mit Subwoofer (aktiv) betreibe.


Gruß Matthias

_________________
http://www.sinusmusik.info Mein SinusMusik Blog
http://www.musiker-nordwest.de/ Musiker Nordwest. Dein gratis Musik-Backlink
http://www.blackink.eu Der WebKatalog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: studioraum, equipment
BeitragVerfasst: 08.11.2011 17:21 
Offline
gerade frisch dabei

Registriert: 06.11.2011 12:26
Beiträge: 7
danke matthias.
ja ich hab schon befürchtet, dass das nicht optimal wird...
mal sehen, vllt. dann doch erst die kleinen hs50 und später nen bass dazu.
oder diese krk 6 pr's hatte ich auch ins auge gefasst...
naja werde jetzt die tage zum musik schmidt in ffm gehn und austesten was mir am besten gefällt.
lg

ben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gitarre lernen
cron
Daves Lifehacks (Podcast) | Scheiss Technik Podcast | Bibel Online | Blog von Dave

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group